Lkw-Anhänger umgekippt: Rue de Wattrelos nach Unfall bis tief in die Nacht gesperrt

Lkw-Anhänger umgekippt : Rue de Wattrelos nach Unfall bis tief in die Nacht gesperrt

Die Rue de Wattrelos (Landesstraße 240) musste am Montagabend zwischen der Autobahnauffahrt auf die A4 und der Kreuzung an der Wardener Mülldeponie gesperrt werden, nachdem der Anhänger eines Lastwagens umgekippt war. Die Sperrung dauerte noch bis in die Nacht an.

Nach ersten Informationen der Polizei Aachen kamen bei dem Unfall keine Personen zu Schaden. Der Anhänger des Lastwagens hatte sich aus seiner Vorrichtung gelöst und sei umgekippt. Was die Gründe für das Loslösen des Anhängers sind, sei noch nicht abschließend geklärt.

Die Bergungsarbeiten der Feuerwehr gestalteten sich aufwendig, erst gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen rückten die Einsatzkräfte ab und die L240 konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

(red)