Realschule Patternhof lädt ein

Tag der offenen Tür : Viele Besucher in der Realschule

„So viel war hier noch nie los“ freute sich die Schulleiterin der Realschule Patternhof, Michaele Silbernagel, über den extrem hohen Besucherandrang beim Tag der offenen Tür.

Zahllose Grundschulkinder aus der Indestadt waren mit ihren Eltern in die Schule am Patternhof gekommen, um sich über die Möglichkeiten, die die weiterführende Schule bietet zu informieren und sich auch das Gebäude näher anzusehen.

Nach der Begrüßung in der Aula, strömten die vielen kleinen und großen Besucher in die Flure und Klassenräume. Dort konnten sie unter anderem an Probeunterrichtsstunden der fünften Klassen teilnehmen. In den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Sport sowie in der „Deutschwerkstatt“ stellten die Schüler und Lehrer der Realschule ihren Unterrichtsalltag den Viertklässlern vor. Über diese Unterrichtsproben hinaus, bestand für die Besucher jedoch auch die Möglichkeit, einmal in den Fächern Informatik, Französisch, Technik, Physik, Chemie, Biologie, Textilgestaltung und Kunst vorbeizuschauen.

Zudem stellten sich die vielen verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (AG) der Realschule vor: darunter die Fair-Trade-AG, die „Gemüseackerakademie, die Streitschlichter-AG, die AG der sozialen Dienste, die Segel-AG und ein „Projekt gegen Gewalt und Rassismus“.

Dazu bot die Realschule offizielle Führungen durch das Schulgebäude mit Lehrern an. In der Aula ging es derweil musikalisch zu: Neben einem Auftritt des Schulchores zeigte die AG Schulband, was sie drauf hat. Die Viertklässler waren außerdem zu einer spaßigen Schulrallye eingeladen, bei der sie spielerisch Fragen beantworten mussten. Nach der Auswertung der Fragebögen wartete auf die Kinder im Anschluss eine kleine Belohnung.

(tim)
Mehr von Aachener Nachrichten