Sessionsstart: Rasante Show der Prinzengilde Bergrath

Sessionsstart : Rasante Show der Prinzengilde Bergrath

Die Aula der Realschule Patternhof war am vergangenen Samstag ganz in Rot und Orange getaucht, als die Prinzengilde ihren Start in die Karnevalssession 2018/ 2019 feierte. Den Anfang machten bereits am Nachmittag die „Jael Bajaasch“, die Jugend der Bergrather Jecken.

Kinderpräsidentin Lorena Breyer begrüßte gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Julie-Fee Wesemann große und vor allem kleine Narren zu einem bunten Programm. Ein Höhepunkt war die Premiere der neuen Bergrather Jugendshowtanzgruppe „Die Wilden Biester“, die für ihren ersten Auftritt, der ganz unter dem Motto „Alice im Wunderland“ stand, begeistert vom Publikum gefeiert wurden.

Am Abend waren dann die Erwachsenen dran: Präsident Udo Mondry begrüßte gut gelaunt die Gäste in der proppenvollen Realschulaula und bat zum Auftakt die „Kleine Wache“ auf die Bühne. Diese besteht aus der Jungen-, sowie Mädchengarde, dem Kindertanzpaar Paula Stärk und Ben Proft und dem Kindertanzmariechen Penelope Wesemann und ist von ihrer Aufstellung her einmalig in der Indestadt.

Das Publikum konnte sich nach dem tollen Auftritt nicht mehr auf den Stühlen halten und feierte die Nachwuchsjecken mit Standing Ovations. Zur Stärkung verteilten die „Suppengirls“ im Anschluss erst einmal die traditionelle Äezezupp, und die Jecken ließen es sich zu Klängen des Musikerduos Karl und Liana erst einmal munden, bevor Kommandant Marcel Momma neue Mitglieder auf der Bühne vorstellte und offiziell in den Reihen der Prinzengilde begrüßte.

Nach einem tollen Auftritt der Regimentskapelle unter der Leitung von Michael Scholl erhielten die Bergrather närrischen Besuch der Nothberger Burgwache, bevor Stefanie Büchner als „Breedmuhl van Bersch“ die Lachmuskeln der Jecken im Saal strapazierte. Dann betrat das Aushängeschild der Prinzengilde, die Große Wache, die Bühne. Deren Mitglieder schwangen ordentlich das Tanzbein und wurden gebührend gefeiert. Am Ende der fidelen Sessionseröffnung setzte die Bergrather Showtanzgruppe „Op Zack“ mit einem bunten Auftritt zum Thema „Walpurgisnacht“, bei dem jeder Tänzer ein individuelles Kostüm trug, einen gelungen Schlusspunkt.

(tim)
Mehr von Aachener Nachrichten