Eschweiler: Rabiate Teenies kaum zu bändigen

Eschweiler: Rabiate Teenies kaum zu bändigen

Ein Bediensteter aus dem Einkaufszentrum am Langwahn beobachtete am Montagabend zwei Mädchen, die im Außenbereich gegen Werbetafeln und Wahlplakate traten.

Als die daraufhin angesprochen wurden, beleidigten sie den Mann, der umgehend die Polizei informierte. Der von den anschließend eingesetzten Polizeibeamten beabsichtigten Personalienfeststellung widersetzten sich die Beiden zunächst mit hysterischem Geschrei.

Erst durch weiter hinzu gezogene Polizeibeamtinnen ließen sich die Schreienden beruhigen, die danach in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten gegeben wurden.

Bei ihnen handelt es sich um zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren, gegen die die Beamten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Widerstand und Beleidigung einleiteten.

Mehr von Aachener Nachrichten