Fußgängersicherheit hat Vorrang: Probleme mit der Ampel an Rue de Wattrelos

Fußgängersicherheit hat Vorrang : Probleme mit der Ampel an Rue de Wattrelos

An der Ampelanlage der Rue de Wattrelos funktioniert seit längerer Zeit die Grünphase für Fußgänger nicht richtig. Obwohl Fußgänger den Anforderungstaster betätigen, warten sie zeitweise vergebens Grünlicht.

An der Ampelanlage der Rue de Wattrelos funktioniert seit längerer Zeit die Grünphase für Fußgänger nicht richtig. Obwohl Fußgänger den Anforderungstaster betätigen, warten sie zeitweise vergebens auf Grünlicht.

Dieser Fehler wurde bereits mehrfach dem Landesbetrieb Straßenbau NRW gemeldet. Bisher war es dem Landesbetrieb nicht möglich, den Fehler zu beheben, so dass seitens der Stadt Eschweiler aus Sicherheitsgründen eine Umschaltung der Anlage in ein Festprogramm veranlasst wurde.

Mehr Rückstaus

Hierdurch werden Fußgänger bei jedem Umlauf berücksichtigt und erhalten somit auch ohne die Betätigung des Tasters regelmäßig „grün“. Dieser Umstand führt allerdings dazu, dass sich für Kraftfahrzeuge längere Wartezeiten ergeben können. Hierdurch ist mit mehr Rückstau in alle Fahrtrichtungen zu rechnen. Die Stadtverwaltung möchte hier jedoch betonen, dass die Sicherheit der Fußgänger Vorrang und oberste Priorität hat.

Auch wenn die Ampelanlage an der Rue de Wattrelos grundsätzlich dem Landesbetrieb Straßenbau NRW zuzuordnen ist, arbeitet die Stadtverwaltung Eschweiler zurzeit an einer Lösung bzw. Beseitigung des Problems.

(red)