Kinderspiele, Cocktails, Gottesdienst: Pfarrfest Röhe lockt viele Besucher an

Kinderspiele, Cocktails, Gottesdienst : Pfarrfest Röhe lockt viele Besucher an

Eschweiler „Manche Leute trifft man nur einmal im Jahr und das ist auf dem Pfarrfest in Röhe!“, erzählt Luzia Oellig, die Pfarrsekretärin in Röhe und Mit-Organisatorin des Pfarrfestes. Dieses zweitägige Fest lockte bei bestem Wetter viele Menschen auf den Pfarrplatz neben der St.-Antonius-Kirche.

Dabei ist für jeden was dabei, denn ganz Röhe hilft mit: Kindergarten und Grundschule bieten bunte Kinderspiele an, die Feuerwehr Präsentationen und die Pfadfinder mixen Cocktails. Viele fleißige Hände helfen am Grill, Kaffee und Kuchen und Bierwagen mit. „Es ist zwar immer hektisch und immer stressig, doch es ist eine große Zahl, die zusammenkommt. Wir hatten dieses Jahr auch viele Anfragen von Jüngeren, die sich gerne engagieren möchten. So gibt’s einen fließendenden Generationswechsel“, so Luzia Oellig. „Seit 40 Jahren bieten wir quasi immer das gleiche, doch es bewährt sich und wird von den Leuten angenommen.“

Auch der neuste Verein in Röhe „Berg Tabor e.V.“, der in diesem Jahr von Martin Gruhlke neu gegründet wurde ist mit dabei. Berg Tabor unterstützt Jugendliche und Flüchtlinge, die sich hier erst wieder neu einleben, in vielerlei Hinsicht. Der Verein bietet afghanische Reisgerichte mit und auch ohne Lamm an. Zehn Geflüchtete helfen an diesem Stand mit. Groß und klein wagt sich an die Gerichte und es gibt eine durchweg positive Resonanz. „Wir sind jetzt das erste Jahr dabei und wir lernen noch. Aber es läuft doch sehr gut“, so Martin Gruhlke.

Neu ist an diesem Wochenende, dass es durch die veränderte Gottesdienstordnung keine Messe am Sonntagvormittag gibt. Dafür wurde samstags ein kleiner Impuls gebetet für und mit allen, die da waren. Am Sonntagabend wird dann wie gewohnt die Stadtabendmesse in Röhe gefeiert und rundet den Abend ab.

(lm)
Mehr von Aachener Nachrichten