1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler/Nürburgring: Pech auf dem Ring für Porsche und Lexus

Eschweiler/Nürburgring : Pech auf dem Ring für Porsche und Lexus

BMW Motorsport ist der Sieger bei der ereignisreichen 38. Auflage des 24h-Rennens. Jörg Müller (Hückelhoven), Augusto Farfus (Brasilien), Uwe Alzen (Betzdorf) und Pedro Lamy (Portugal) holten im BMW M3 GT2 nach 154 Runden auf der 25,378 km langen Gesamtstrecke des Nürburgrings vor 220.000 Zuschauern den ersten Sieg für die Bayern seit 2005.

noecJh rubhamKc ewudr udrhc einen sa,reMtnodcho mti hmseclnenßedai woeMsechrtlo in erd ta,Nhc iwte ürgzecwnre.kufo Am ednE war dre tsInredäedt rfho ned Leuxs LFA mit enseni mgeoeTlklaen iArnm aHhne dun renAd roerettL sbi nsi ileZ zu ebrign.n reD suLxe LFA tmi ,macKrbuh hnHea ndu rLroeett sretetta ovn erd 82. tionaortsptiS ni dei Hazt azelwim ndru um dei rhG.Uegen tearnttchMi mkbea red xLuse AFL ovn Jhonec mbauhcKr emreboPl tim emd kÖdu.clr sDa edteeutbe den asAlful in red c.hNta Bsi umz ngroMe erwdu der orotM chletsgwee dnu red Lxues otnnek weredi sni ehcennegehsnR nrAigifne.nderee bucmrhKa, rde Bderru ovn Je,ohnc cebrhat ceghil zwie gnnaweRne isb nsi l.Zie fuA emd hocresP Cyaanm kam ednAr hamucKrb afu rde .07 stionoiP sni ,lieZ red eroPshc 979 3GT deruw las 170 e.negkwuanb rDe Lsxue von r,aucKbhm henHa ndu rreoteLt büuterqere itm aünectnurdsdknR gmsneaeim imt edm ewnezit sLeux FLA die eeilil.iZn