1. Lokales
  2. Eschweiler

Prinzengilde 1947 Bergrath: Neuwahlne nach geschlossenem Rücktritt des Vorstands

Prinzengilde 1947 Bergrath : Neuwahlne nach geschlossenem Rücktritt des Vorstands

Arbeitsintensive Wochen liegen hinter der Prinzengilde 1947 Bergrath, die am Donnerstag, 23. Mai, zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung führten. Um den Weg frei zu machen für einen Neuanfang, trat der amtierende Geschäftsführende Vorstand bestehend aus Präsident Udo Mondry, dem erst seit einem Jahr amtierenden 1. Vorsitzenden Hans-Peter Meyer, Geschäftsführerin Anke Mertznich und Schatzmeisterin Ulrike Vogel-Wittemann geschlossen zurück.

Ex-Präsident Udo Mondry hat in den letzten Jahren viel bewegt und mit Herz für den Verein gearbeitet, wofür ihm großer Dank gebührt. Auch die weiteren ausscheidenden Vorstandsmitglieder leisteten viel Arbeit für den Verein. Geschäftsführerin Anke Mertznich stellte sich erneut der sich anschließenden Wahl und wurde im Amt bestätigt.

Die Prinzengilde schätzt sich glücklich, dass sich Michael Scholl bereit erklärte für den Vorsitz zu kandidieren, denn er führte den Verein schon viele Jahre erfolgreich in dieser Position. Er wurde mit großer Mehrheit gewählt und verbreitete viel Motivation. Als Schatzmeister stellte sich Bernd Doll zur Wahl. Mit Doll zieht ein langjähriges und aktives Mitglied in den Vorstand ein. Auch er wurde mit großer Mehrheit in das Amt gewählt. Derzeit besteht der Geschäftsführende Vorstand somit aus dem 1.Vorsitzenden Michael Scholl, Geschäftsführerin Anke Mertznich und Schatzmeister Bernd Doll.

Vakant ist leider die Position des Präsidenten. Die Ehrenpräsidenten der Prinzengilde Peter Flohr und Günter Spitz. Beide füllen die Lücke für den Übergang mit Tatkraft.