1300 Euro für kranke Kinder: Neu-Lohner Rhenania übergeben Spendenerlös aus Weihnachtsbaumverkauf

1300 Euro für kranke Kinder : Neu-Lohner Rhenania übergeben Spendenerlös aus Weihnachtsbaumverkauf

Beim traditionellen Weihnachtsbaumverkauf des Vorstandes der Neu-Lohner Rhenania im vergangenen Dezember hatten sich die ehrenamtlichen Helfer wieder mächtig ins Zeug gelegt. Jedoch wurden leider „nur“ 139 von 185 Bäumen verkauft.

Trotzdem kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen: denn der Erlös aus den Baumverkäufen betrug stolze 1.300 Euro, die nun an den Förderkreis „Hilfe für krebskranke Kinder Aachen“ übergeben wurden.

Dazu trafen sich zuletzt Rhenania-Vorstandsmitglied Dieter Schieren , Spieler Nicolas Mürkens, Susanne Göschel vom Förderkreis und Horst Rambau, der die ersten Verkäufe vor rund 20 Jahren initiiert hatte, in dessen Büro.

Susanna Göschel bedankte sich herzlich für die großzügige Spende, und gab einen Einblick in die Arbeit des Förderkreises, der Familien mit krebskranken Kindern in der Region mit Rat und Tat zur Seite steht. So beraten die Mitglieder betroffene Familien im Umgang mit Ämtern, Kindergärten, Schulen und Ausbildungsplätzen und bieten schnelle und unbürokratische Hilfe bei denaußergewöhnlichen Belastungen an.

Weitere Informationen zum Förderkreis „Hilfe für krebskranke Kinder Aachen“ sind im Internet  unter www.krebskrankekinder-aachen.de zu finden.

(tim)