Eschweiler/Stolberg: Nächtliche Spritztour endet für Stolberger im Gefängnis

Eschweiler/Stolberg : Nächtliche Spritztour endet für Stolberger im Gefängnis

Nachts zu fahren, auch wenn man keinen Führerschein besitzt und dabei noch zwei Beifahrer, ein minderjähriges Mädchen sowie einen unter Drogen stehenden Kumpel zu transportieren, erschien einem Mann aus Stolberg wie eine gute Idee - bis er um 4 Uhr früh von der Polizei Aachen angehalten wurde.

In Eschweiler auf der Bourscheidtstraße wurde am Donnerstagmorgen ein Auto mit belgischen Kennzeichen angehalten. Doch auffällig bei dem Wagen: vorne und hinten waren unterschiedliche Kennzeichen angebracht.

Eine genaue Überprüfung der Insassen ergab, dass gegen den 25-jährigen Fahrer ein Haftbefehl zur Verbüßung einer Haftstrafe vorlag. Zudem kam heraus, dass der junge Mann gar keinen Führerschein hat. Der Fahrer wurde festgenommen und später in eine Haftanstalt gebracht.

Sein 34-jähriger Beifahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine kleine Menge Rauschgift fanden die Beamten dann auch noch in dem Wagen. Drogen und Wagen wurden sichergestellt. Die unterschiedlichen Autokennzeichen waren vor Tagen in Belgien gestohlen worden. Mit im Auto saß noch ein 15-jähriges Mädchen, das die Beamten zu ihren Eltern brachten. Alle drei kommen aus Stolberg.

(red/pol)