Musiker besuchen mit dem Akkorden das SBZ in Eschweiler

Mit Akkordeon ins SBZ : Musikalische Reise von den Bergen bis zum Meer

Mit „Akkordeon x 2“: Die Musiker Dieter Offermanns und Willi Siegers haben kürzlich ihre Akkordeons gepackt und kamen mit reichlich Liedauswahl zu den Bewohnern des Senioren- und Betreuungszentrum der Städteregion Aachen (SBZ) an der Johanna-Neuman-Straße.

Mit „Akkordeon x 2“ hatten man den beiden sympathischen Herren vor einpaar Jahren einen Namen gegeben, der einen Wiedererkennungswert hat, denn die Plätze waren alle schnell besetzt. Von vielen Bergliedern wie „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ und dem „Kufstein Lied“ oder „Hohe Tannen“ führte die musikalische Reise der Beiden ans Meer. „Seemann lass das Träumen“, „Aloa ohe“ oder „La Paloma“ waren nur einige der bekannten Lieder.

Urlaub hätte man bei „O sole mio“ oder den „Capri Fischern“ machen können. Viele Lieder wurden von den Zuhörern mitgesungen und man schwelgte gemeinsam in alte Erinnerungen. „Ganz Paris träumt von der Liebe“ und „Tanze mit mir in den Morgen“ einige Zuhörer konnten dazu nicht nein sagen und so wurde an diesem Nachmittag auch noch ein Tänzchen gewagt, sehr zur Freude der Musiker, die damit doch merkten, dass sie mit ihrer Liedauswahl voll ins Schwarze getroffen hatten.

Unzählige Lieder kamen noch zum Gehör, die aber nicht weniger bekannt waren. Aber als die Lieder „Auf Wiedersehn“ und „Muß i denn zum Städtle hinaus“ erklangen war wohl jedem klar, dass die Akkordeonspieler nach fast zwei Stunden die letzten Lieder des Nachmittags spielten.

Drei Jahre kommen Dieter Offermanns und Willi Sieger nun schon zum SBZ. Und bei einem solch angenehmen Publikum kommen die beiden bestimmt auch gerne wieder.

Mehr von Aachener Nachrichten