Eschweiler: Motorradfahrer mit Bagger geborgen

Eschweiler: Motorradfahrer mit Bagger geborgen

Ein zufällig anwesender Baggerfahrer hat mit seiner Baumaschine am Dienstag maßgeblich zur Bergung eines verunglückten Motorradfahrers beitragen können.

Gegen 14.30 Uhr war ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus einer Zufahrt auf die bevorrechtigte Straße „An der Wasserwiese” eingebogen. Als er einen herannahenden Motorradfahrer bemerkte, bremste er sein Fahrzeug sofort bis zum Stillstand ab.

Der 30-jährige Motorradfahrer führte eine Vollbremsung durch, stürzte und rutschte unter den stehenden Pkw, wo er eingeklemmt liegenblieb.

Mithilfe eines zufällig verfügbaren Baggers konnte der Pkw soweit angehoben werden, dass der Motorradfahrer geborgen werden konnte. Nach medizinischer Versorgung vor Ort wurde er mit diversen Knochenbrüchen und Quetschungen in ein Krankenhaus gebracht.

Lebensgefahr bestand nicht. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Der Pkw blieb fahrbereit. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4500 Euro.