1. Lokales
  2. Eschweiler

KidS-Projekt - Kommunalpolitik in der Schule: Mitglieder des Eschweiler Stadtrates fungieren als Mentoren

KidS-Projekt - Kommunalpolitik in der Schule : Mitglieder des Eschweiler Stadtrates fungieren als Mentoren

Am Mittwoch startete die fünfte Auflage des KidS-Projektes - Kommunalpolitik in der Schule - im Ratssaal der Stadt Eschweiler. 20 Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulformen in Eschweiler wurden 18 Ratsmitgliedern des Eschweiler Stadtrates durch die Projektkoordinatoren des Eschweiler Jugendamtes zugeteilt.

Im Kids-Projekt bekommen die Schülerinnen und Schüler für ca. sieben Wochen einen Einblick in die Kommunalpolitik. Einzelne Ratsmitglieder stellen sich freiwillig als Mentoren für den Zeitraum vom 25. September bis einschließlich 10. Dezember zur Verfügung. Ihnen werden durch die Organisation der Stadtverwaltung und der beteiligten Schulen Schülerinnen oder Schüler aus der Jahrgangsstufe 10 für ein siebenwöchiges „Praktikum“ zugeordnet.

Während der Projektzeit begleiten die Schülerinnen und Schüler die Ratsmitglieder zu den mit dem politischen Amt im Zusammenhang stehenden Terminen. Als Mentoren erläutern sie den Schülerinnen und Schülern inhaltliche Zusammenhänge und stellen zum Verständnis notwendige Unterlagen - so weit wie möglich - zur Verfügung.

Neben den Rats- und Ausschusssitzungen, an denen die Jugendlichen am öffentlichen Teil teilnehmen können, soll ebenfalls - nach Absprache mit den Fraktionen - die Möglichkeit bestehen, den Fraktionssitzungen beizuwohnen.

Im Vordergrund dieses Projektes steht der partizipative Charakter von Jugendlichen an der Kommunalpolitik. Ein positiver Nebeneffekt hierbei ist die Stärkung des politischen Bewusstseins der teilnehmenden Jugendlichen.

Um eine Überparteilichkeit zu gewährleisten, findet am 7. November wieder eine gemeinsame Veranstaltung statt, an der die Schülerinnen und Schüler einem neuen Ratsmitglied zugelost werden und einen Einblick in eine weitere Ratsfraktion bekommen.