1. Lokales
  2. Eschweiler

150 Porträts im Eschweiler Rathaus: Menschen gesucht, die das Leben und Gesicht der Stadt prägen

150 Porträts im Eschweiler Rathaus : Menschen gesucht, die das Leben und Gesicht der Stadt prägen

Es ist bereits 14 Jahre her, dass Fotografenmeister Michael Strauch die ersten „Eschweiler Persönlichkeiten“ in Szene gesetzt hat. Wer das Rathaus besucht, kennt die schönen Porträts einiger Menschen, die die Indestadt präg(t)en. Jetzt geht es weiter. Die nächsten „Eschweiler Persönlichkeiten“ sollen porträtiert werden.

Ins Leben gerufen wurde die Reihe „Eschweiler Persönlichkeiten“ im Vorfeld des Stadtjubiläums: Zum 150. Mal jährte es sich anno 2008, dass Eschweiler die Stadtrechte erhalten hatte. Für den Eschweiler Fotografenmeister Michael Strauch ein Anlass, ebenso viele Indestädter fotografisch in Szene zu setzen, die sich um die Stadt und ihre Bürger verdient gemacht haben. 120 Porträts hat Michael Strauch bislang „geschossen“. Sie hängen als großformatige Bilder gerahmt im Rathaus. Nun möchte er mit weiteren 30 Fotos das 150-Menschen-Projekt vollenden.

In der nächsten Serie möchten Michael Strauch und unsere Zeitung weitere Eschweiler Persönlichkeiten und auch gerne die stillen Helden des Alltags porträtieren. Wir denken dabei beispielsweise an Menschen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten – wie Ärzte, Pflegekräfte, Supermarktpersonal, Feuerwehrleute, Polizisten, Mitarbeiter der Müllabfuhr und so weiter. Sie alle sind besonders wichtig in unserer Gesellschaft. Sie alle und viele andere mehr gehören zu den Menschen, die das Leben in diesem Ausnahmezustand am Laufen halten und ihre eigene Gesundheit dabei riskieren.

In der Sparkasse, die das unter Beteiligung unserer Zeitung ins Leben gerufene Projekt finanziell unterstützt, sollen die neuen Porträts in einer Ausstellung in der Filiale an der Marienstraße präsentiert werden. Deshalb hier der Appell an unsere Leser: Nennen Sie uns Ihre stillen Helden. Gerne auch solche, die nicht in der ersten Reihe agieren, sondern die eher im Stillen dafür sorgen, dass diese Krise möglichst unbeschadet überstanden wird.

Vorschläge können eingereicht werden per Telefon (02403/5554934) oder E-Mail: lokales-eschweiler@medienhausaachen.de. Eine Jury aus Vertretern unserer Zeitung und der Stadtverwaltung wählt die Kandidaten für die Vervollständigung der Porträtserie aus.

(irmi)