Eschweiler: Max und Christoph schaffen „Quali”

Eschweiler : Max und Christoph schaffen „Quali”

Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U 11 in Simmerath nahmen vom Budo-Club Eschweiler sechs Judoka teil.

In der Gewichtsklasse bis 23 Kilogramm startete Christoph Bleyer. In dieser Klasse nahmen nur drei Kämpfer teil, aber Christoph konnte einen Gegner hinter sich lassen und den 2. Platz belegen.

In der Klasse bis 26 Kilogramm waren 26 Teilnehmer am Start. Vier Judoka aus Eschweiler waren dabei.

Erik Zimmermann, Cedric Weber und Michael Degenhart zeigten gute Leistungen, konnten sich aber nicht platzieren. Nur Max Westerkamp erkämpfte sich den 3. Platz.

Sebastian Emondts sah sich 29 Gegnern in der Gewichtsklasse bis 29 Kilogramm gegenüber und schied aus. Max Westerkamp und Christoph Bleyer qualifizierten sich mit diesen Leistungen für die Bezirksmeisterschaft.

Einen guten Erfolg für den Judo-Club erkämpfte sich auch Robert Westerkamp bei einem internationalen Turnier in Duisburg. Unter 29 Teilnehmern in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm konnte er drei Kämpfe gewinnen. Den Kampf um Platz drei verlor er knapp.

Bei den Gummersbacher Stadtmeisterschaften, die zum 21. Mal stattfanden, gingen zwei Eschweiler Judoka an den Start. In der Altersklasse U 17 kämpfte Arthur Westerkamp zum ersten Mal in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm. Er schied früh aus.

Martin Fink ging in der Altersklasse U 20 in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm an den Start. Nachdem er im vergangenen Jahr bei diesem Turnier schon den 2. Platz belegen konnte, lief es in diesem Jahr nicht so gut. So belegte er den 5. Platz.

Bei den Gürtelprüfungen war der Prüfer Barto Prick, Träger des 5. Dan, sehr zufrieden. Alle zehn Teilnehmer bestanden.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 8. Kyu (weiß-gelb): Xenia Krause, Charlotte Schlee, Nadine Schwedt; 7. Kyu (gelb): Eva Wieser, Eva Paradies, Melina Jäger, Mara Reisgen, Katrin Vogel; 6. Kyu (gelb-orange): Jana Otto, Annika Vogel.

Mehr von Aachener Nachrichten