1. Lokales
  2. Eschweiler

Lesung mit Michael Opoczynski

„Schmerzensgeld“ : Ermittlerteam trifft auf Finanzhaie

„Schmerzensgeld“ ist ein Krimi-Abend mit Michael Opoczynski und H.P. Schüller (Piano) überschrieben, zu dem die Buchhandlung Oelrich & Drescher für Freitag, 18. Januar, 19 Uhr, in die Buchhandlung an der Neustraße 10 einlädt.

In „Schmerzensgeld“ trifft ein Ermittlerteam mit äußerst unkonventionellen Methoden auf Finanzhaie, die glauben, sich nicht an die Regeln halten zu müssen: Der erste Fall führt die „Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen“ auf die Fährte einer Privatbank, die jahrelang ihre Kunden geprellt hat.

Nach allen Regeln der Kunst und gleichzeitig juristisch unangreifbar wurden tausende einfache Leute geschädigt. Sie haben alles verloren. Sie sind wütend, sie wollen Rache. Doch sie sind machtlos – bis sich die Gesellschaft der Sache annimmt. Ihr Ziel: Ungerechtigkeit aufdecken, die Täter fassen und sie in der Öffentlichkeit bloßstellen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht.

Michael Opoczynski rechnet in seinem spannenden Wirtschaftsthriller mit der Banken- und Finanzwelt ab, über die er lange in der ZDF-Sendung „WISO“ berichtet hat. H.P. Schüller sorgt für die passende musikalische Begleitung am Piano. Die Buchhandlung bittet um Anmeldung unter Tel. 20116.