1. Lokales
  2. Eschweiler

Aktion „Wunschzettel“: Leser versüßen Senioren mit Gaben das Fest

Aktion „Wunschzettel“ : Leser versüßen Senioren mit Gaben das Fest

Unsere Weihnachtsaktion „Wunschzettel“ läuft hervorragend. Noch bis Freitag gibt es täglich Wunschzettel. Für das Itertalklinik-Seniorenzentrum in Breinig gibt es eine Planänderung.

Ein ganz dickes Lob vorweg! Es ist einfach klasse, wie sich unsere treuen Leser an unserer Weihnachtsaktion Wunschzettel beteiligen. Machen Sie bitte weiter so und helfen uns mit, die Bewohner der Itertalklinik-Seniorenzentren in Weisweiler und Breinig zum Weihnachtsfest zu bescheren.

Doch bevor Sie einkaufen, rufen Sie uns bitte unbedingt vorher an. Das ist sehr wichtig, damit wir abgleichen können, wer schon beschenkt wird und wer nicht. Wir sind am Montag ab 9 Uhr unter der Telefonnummer 02403/5554934 zu erreichen.

Wenn Sie das Geschenk dann für Ihren „Paten-Senior“ gekauft haben, packen Sie es ein und versehen es mit dem Namen des Empfängers. Manche verfassen noch einige nette Zeilen und stecken noch etwas Süßes dazu. Gesten, über die sich die älteren Menschen freuen.

Bitte bringen Sie die Päckchen bis Freitag, 18. Dezember, bis spätestens 16 Uhr, zu uns in die Redaktion an der Englerthstraße 18. Für Breinig gibt es eine Planänderung: Wegen der hohen Infektionszahlen müssen wir unsere Stolberger Leser bitten, ihre Präsente bis einschließlich Freitag, 18. Dezember, 15 Uhr, ins Seniorenzentrum Breinig zu bringen, damit es am Freitag nicht zu ungewünschten Anhäufungen von Personen kommt.

Folgende Christkinder decken den Gabentisch Weisweiler: Helga Schell beschert Evelyn G. (65); Marlies Konter erfüllt den Wunsch von Helene Sch. (90); Jenny Leugers legt ein Päckchen für Rosalie Sch. (70) unter den Baum; Therese Bischof erledigt den Einkauf für Renate T. (80); Susanne Kieselack-Weckauf bringt ein Präsent für Stefan G. (56); Kirsten Zinner beschert Petra R. (62). Rudi Bertram brachte uns eine Geldspende.

Gabentisch Breinig: Judith Pohlen beschert Peter Sch. (92); Veronika Ullrich bringt ein Präsent für Wilhelm T. (82); Kirsten Zylus beschert Walter W. (93); Gerda Neumann beschert Maria S. (91); Dirk und Ute Halterbeck kaufen für Gertrud S. (94) ein; Ulla Pohlen erfüllt den Wunsch von Gertrud B. (83); Sigrun Konrad beschert Inge R. (78).