1. Lokales
  2. Eschweiler

Auftritt: „Lecker Ablachen“ mit Hausmannskost

Auftritt : „Lecker Ablachen“ mit Hausmannskost

Jürgen B. Hausmann tritt am 18. Juni im Talbahnhof auf. Der Lehrer und Kabarettist ist damit Teil der Comedy-Reihe „Lecker Ablachen“.

„Der Hausmann spielt das Leben, wie das Leben so spielt.“ Nach der erfolgreichen Premiere auf dem Drieschplatz bei „Kleinkunst im Auto“ war für den bekannten Lehrer der Region sofort klar, dass er natürlich auch im Talbahnhof die Comedy-Reihe „Lecker Ablachen“ beehren wird.

Am Donnerstag, 18. Juni, kann man ab 19 Uhr schlemmen und genießen, wenn Jürgen B. Hausmann mit seinen Alltagsweisheiten auftrumpft. Er ist bekannt dafür, dass er gern mit seinem Publikum in Erinnerungen an die gute alte Zeit schwelgt, als man es sich in der Küche auf der Eckbank „jemütlich jemacht“ hat.

In seiner Küche wäre es leider zu eng geworden – gerade bei den aktuellen Abstandsregeln – aber im Saal des Talbahnhofs geht es auch. Mit offenen Augen schlendert der Kabarettist durch die Welt und serviert jede noch so kleine Alltagsbegebenheit auf dem Silbertablett.

Jürgen B. Hausmann besteht eigentlich aus drei Persönlichkeiten: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen Jürgen Beckers als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als "Ne Hausmann", egal ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei "Karneval in Köln" oder "Düsseldorf Helau". Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym "Jürgen B. Hausmann" längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.

Einlass ist um 19 Uhr, Tickets gibt es zum Preis von 30 Euro inklusive Menü und Show. Natürlich unter Beachtung aller Vorschriften. Wer reservieren möchte, soll sich direkt beim Talbahnhof telefonisch unter 02403/32311 oder per E-Mail an info@talbahnhof.de melden.