Verein Storchenbiss: Kurs, um Kinder besser zu verstehen

Verein Storchenbiss : Kurs, um Kinder besser zu verstehen

Der Verein Storchenbiss will Eltern beraten, um ihnen das Familienleben zu erleichtern. Die acht Termine finden ohne den Nachwuchs statt. Start ist am 19. November.

Kinder zu haben ist wunderbar. Dennoch gestaltet sich der Alltag mit Kindern nicht immer einfach. Wenn Kinder Wutanfälle bekommen, schlagen, schubsen, beißen, nicht teilen können oder vermeintlich nicht hören können, kann das das Familienleben sehr belasten. Ein neues Kursangebot soll Eltern hierbei Hilfe bieten: Der Verein Storchenbiss bietet neben Geburtsvorbereitungskursen, Rückbildungskursen, Babygruppen und Fachvorträgen auch den Kurs „Kinder besser verstehen an“, der vom 19. November bis 30. März 2020 dauert. Dieser richtet sich an Eltern mit Kindern von ein bis fünf Jahren und basiert auf der bindungs- und beziehungsorientierten Pädagogik nach Katia Saalfrank.

Eltern lernen hier die wesentlichen Grundlagen der kindlichen Entwicklung und Autonomiephase kennen, eigene Erziehungserfahrungen werden beleuchtet und gemeinsam nach Lösungen gesucht, um die Kinder wertschätzend und achtsam zu begleiten und das Familienleben zu erleichtern.

In acht Einheiten à 1,5 Stunden, jeweils ab 18 Uhr, gibt es genügend Raum zum gemeinsamen Austausch, aber auch für eine kleine „Auszeit“ vom oft so stressigen Alltag. Der Kurs richtet sich an Erwachsene und findet ohne Kinder statt. Inhalte: Emotionale Entwicklung von Kleinkindern, Autonomiephase, neue Werte finden, Strafen und Konsequenzen, Alltag mit Kindern, Kita-Alltag und Eingewöhnung, Schlaf von Babys und Kleinkindern.

Anmeldung und Information: Storchenbiss e.V., Bourscheidtstraße 39 in Eschweiler, Te. 0240 /5538158, per E-Mail storchenbiss@t-online.de.

Mehr von Aachener Nachrichten