Eschweiler: Kleine Akrobaten üben für den großen Zirkus-Auftritt

Eschweiler: Kleine Akrobaten üben für den großen Zirkus-Auftritt

Die ersten Versuche sehen noch etwas wackelig aus. Zwei Kinder knien auf dem Boden, während das dritte ihnen auf den Rücken steigt. Beim Mitmachzirkus im Rahmen der Ferienspiele des Kinder- und Jugendtreffs Oase stehen am ersten Tag akrobatische Menschen-Pyramiden auf dem Programm.

Gebannt schauen die anderen Kinder zu, wie Janet Kretschmer, Sportlehrerin beim „Kölner Spielecircus”, im Mittelkreis den Dreien erklärt, wie es funktioniert. „Und jetzt ganz vorsichtig deinen Fuß auf die Pobacken deiner beiden Pferde platzieren und stell dir dabei vor, du würdest die Zügel in der Hand halten”, sagt Kretschmer und schon steht die erste Figur, der sogenannte Wagenlenker.

Kurz brandet Applaus auf, dann sind auch die anderen Kinder an der Reihe. Jeder darf sich hier als Artist versuchen. Ein breites Lächeln huscht über die Gesichter, wenn die Übung gut geklappt hat.

Bis zum kommenden Freitag, wenn sie das Gelernte ihren Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten um 16.30 Uhr in der Eichendorffhalle vorführen wollen, haben sie noch viel zu tun. Jonglieren, Feuerspucken, Fakirübungen und vieles mehr soll bis dahin einstudiert werden - für die Verwandtschaft wird es sicherlich aufregend. In der zweiten Woche stehen dann u.a. Besuche des Odysseum in Köln und des Bubenheimerspielelands auf dem Programm.

Mehr von Aachener Nachrichten