Eschweiler: Kinzweiler Grundschüler sammeln für bedürftige Menschen

Eschweiler: Kinzweiler Grundschüler sammeln für bedürftige Menschen

Gerade vor Weihnachten ist das Geld bei vielen Familien und Alleinstehenden in der Indestadt knapp. Das wissen Ursula Sieradzki und Petra Kogel vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF). Vor allem haltbare Lebensmittel werden dringend benötigt.

Am vergangenen Freitag waren die beiden Damen zu Besuch in der Katholischen Grundschule (KGS) Kinzweiler und nahmen dort von Schulleiter Gerd Schnitzler zahlreiche Päckchen in Empfang.

In den vergangenen Wochen hatten Schüler und Eltern Lebensmittel gesammelt und liebevoll verpackt. Die Pakete überreichte Schnitzler nun den beiden Vertreterinnen des SkF. „Die Leute freuen sich darüber sehr, weil sie dann wieder einen Vorrat an Lebensmitteln haben und für einige Wochen ausgesorgt haben“, erklärte Kogel.

Ein Transporter des Malteser-Hilfsdienstes brachte die Sachen in die Räume des SkF an der Peilsgasse. Dort werden sie an bedürftige Familien und Alleinstehende verteilt. Stolz waren auch die Schüler, die die Präsente neben der Krippe im Foyer der Grundschule platziert hatten.

Mehr von Aachener Nachrichten