Eschweiler: Kinder genießen die Idylle am See

Eschweiler: Kinder genießen die Idylle am See

Was wäre wohl aus Kindersicht der perfekte Ort für Ferienspiele? Es wäre ganz sicher ein schönes Plätzchen im Grünen, eines mit einer langen Rutsche, mit vielen kleinen Versteckmöglichkeiten, mit einem pompösen Sandkasten und einigen Attraktionen ganz in der Nähe.

Der perfekte Ort für Ferienspiele könnte zum Beispiel ein Freibad sein oder eine großzügige Minigolfanlage, vielleicht auch ein Boule-Platz oder ein schöner, großer See. Für rund 45 Kinder geht dieser Traum für zwei Wochen in Erfüllung. Denn sie genießen gerade ihre Ferienspiele in und rund um die Grillhütte Dürwiß, nur wenige Schritte vom Blausteinsee entfernt.

Verreisen ist hier gar nicht nötig, liegt doch die Idylle gleich um die Ecke. Ganz im Sinne des Erfinders bemüht sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Eschweiler-Dürwiß also um „Zusammenhalt mit Herz”.

Die neun Betreuer der Rasselbande im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren haben daher ein buntes Programm zusammen gestellt. Ruth Münstermann leitet in diesem Jahr die Ferienspiele und freut sich über die Unterstützung ihrer Familie.

Schließlich betreut Familie Münstermann den Nachwuchs nun schon in der dritten Generation. Doch das Allerwichtigste ist die Tatsache, dass sie kaum einen geeigneteren Ort hätten finden können als die Ausgangsposition Grillhütte. Von hier aus sind viele verschiedene Spiele im Erholungsgebiet geplant, ebenso wie kleinere Radtouren, Besuche des benachbarten Freibades, natürlich nur bei angemessenem Wetter, Minigolf oder ein Tag im Wald.

Und es wurde auch für genügend Denkstoff gesorgt: Ein Besuch der Freiwilligen Feuerwehr, die interessante Fakten über ihre Arbeit erläutern wird, ein Besuch des Karnevalsmuseums sowie der Druckerei Dostall und des Obermerzer Hofs.

Das Highlight der ersten Woche dürfte jedoch mit Abstand der Besuch des Brückenkopf Parks in Jülich sein. Der bietet neben einigen Themengärten auch einen Kletterturm, Pony und Esel und einen Garten der Sinne.

Und abgesehen von diesen tollen Plänen, ist wohl klar, dass ein Tag im Zeichen des Blausteinsees stehen muss. Denn der liegt gleich vor der Tür. Bei einem Segeltörn am Morgen können die Kinder Seeluft schnuppern und sich so fühlen wie einst die Piraten der Weltmeere.

Mehr von Aachener Nachrichten