Von Honig bis Wabe: Kinder der Awo- Kita „Wunderland“ lernen alles rund um das Thema Bienen

Von Honig bis Wabe : Kinder der Awo- Kita „Wunderland“ lernen alles rund um das Thema Bienen

Wie machen Bienen Honig? Können Bienen sprechen? Diese und ganz viele weitere Fragen haben sich die Kinder der Awo- Kita „Wunderland“ gestellt und die Ergebnisse an ihrem Tag der offenen Türe präsentiert.

Neben dem normalen Kitabetrieb gab es viele verschiedene Plakate und kleine Stationen für die Kinder und für Erwachsene. So konnte man verschiedene Honigsorten probieren oder auch an einem Bienenquiz teilnehmen. Fragen wie „Wie viele Bienenarten gibt es in Deutschland?“ oder „Wie viel Kilogramm Honig produziert ein Bienenstock in einem Jahr?“ konnte nicht jeder beantworten.

Miriam Wagner hat dieses Projekt angeleitet. Neben den vielen Infos und dem Spaß für die Kinder sollten diese auch auf den Natur- und Umweltschutz aufmerksam gemacht werden und lernen, warum die Bienen so wichtig für die Natur sind. Dafür kam im Vorfeld sogar der Imker Guido Dondorf zu Besuch und zeigte und erzählte den Kindern einiges über die Bienenwaben und das Leben der Bienen.

Als Höhepunkt des Vormittages schauten die Kinder einen kurzen Film über Bienen und durfen sogar Honig probieren, der aus dem Bienenstock kommt. Das Projekt ist noch nicht beendet: Die Kinder werden sich in der nächsten Zeit noch mit Insektenhotels beschäftigen und Samenbomben bauen. Außerdem dürfen sie den Imker besuchen und sich seine Arbeit hautnah anschauen.

(lm)
Mehr von Aachener Nachrichten