Eschweiler: Keine liest an der Schule so gut wie Anne Koslowski

Eschweiler: Keine liest an der Schule so gut wie Anne Koslowski

Ihren besten Vorleser - genauer: ihre beste Vorleserin - ermittelten die drei 6. Klassen der Bischöflichen Liebfrauenschule am Mittwoch. Schulsiegerin wurde Anne Koslowski vor Jana Jackowski und Anne Kellenter, entschied eine aus Lehrern bestehende Jury.

Den Vorlesewettbewerb gibt es in jedem Jahr, veranstaltet wird er in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Mit diesem Wettbewerb für Mädchen und Jungen der 6. Klassen soll das Lesen gefördert werden.

Von der Liebfrauenschule beteiligten sich über 90 Schüler. Sie ermittelten zunächst ihre Klassensieger, die dann am Mittwoch gegeneinander antraten. Deutschlehrer Matthias Kremer moderierte die Veranstaltung.

Vor einem begeisterungsfähigen Auditorium, nämlich den Kindern der drei 6. Klassen, wurde zunächst aus Büchern der eigenen Wahl gelesen. In einer zweiten Runde erhielten die drei Mädchen einen ihnen unbekannten Text, aus dem sie fünfminütige Auszüge vorlasen.

Der Einsatz der Schülerinnen hat sich sicherlich gelohnt: Für die drei Klassensiegerinnen gab es Buch-Gutscheine der Schule als Preise.