1. Lokales
  2. Eschweiler

„Sauberes Eschweiler“: Kampf gegen den Müll

„Sauberes Eschweiler“ : Kampf gegen den Müll

Die Stadt Eschweiler und das regionale Entsorgungsunternehmen AWA GmbH möchten die Initiative „Sauberes Eschweiler“ ins Leben rufen und somit zukünftig die Bemühungen der Stadt mit bürgerschaftlichem Engagement unterstützen.

Wilde Müllablagerungen schaden der Umwelt, verschmutzen die Stadt und verursachen zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Die Stadt und der städtische Baubetriebshof geben täglich ihr Bestes, um die Sauberkeit in Eschweiler zu erhalten. Allerdings sind sie dabei auf die Mithilfe der Bürger angewiesen.

Doch durch den Ausbruch der Corona-Krise hat sich alles etwas verkompliziert: Die gemeinschaftliche Müllsammelaktion der Stadt muss in diesem Frühjahr ausfallen. Ob diese im Herbst nachgeholt wird, kann jetzt noch nicht gesagt werden.

Gleichzeitig haben sich dadurch für viele Menschen die Lebensumstände drastisch geändert – alle Veranstaltungen sind vorerst abgesagt, Kinder können nicht mehr in die Schule und müssen zu Hause betreut werden und auch das Arbeitsleben ist bei vielen aktuell auf Eis gelegt oder es wird im Homeoffice gearbeitet.

Nun appelliert die Stadt: „Machen Sie aus der Not eine Tugend und nutzen die neugewonnene Zeit positiv, um in Ihrer Umgebung auf etwas mehr Sauberkeit zu achten!“

Die Stadt Eschweiler und das regionale Entsorgungsunternehmen AWA GmbH möchten die Initiative „Sauberes Eschweiler“ ins Leben rufen und somit zukünftig die Bemühungen der Stadt mit bürgerschaftlichem Engagement unterstützen. Dafür werden freiwillige Mitstreiter, sogenannte „Sauberkeitspaten“, gesucht. Als Pate übernehmen die Bürger Verantwortung für die Sauberkeit eines Bereiches, egal ob eine Straße, einen Spielplatz oder eine andere Fläche – jeder Helfer entscheidet selbst wo, wann und wie häufig er „aufräumt“!

Die Stadt Eschweiler und die AWA GmbH statten die Bürger mit dem nötigen Equipment, wie Müllsäcke, Greifzangen und stichfesten Handschuhen aus. Die kostenlose Entsorgung übernimmt der städtische Baubetriebshof.

Wem die Sauberkeit der Stadt am Herzen liegt und wer dazu beitragen möchte, dass die Sauberkeit in der Stadt erhalten wird, kann Teil dieser Initiative werden.

Alle nötigen Informationen gibt es unter www.eschweiler.de/Sauberkeitspaten, Interessierte können per E-Mail (saubereseschweiler@gmail.com) mitteilen, für welchen Abschnitt, Straßenzug oder Bereich sie eine Patenschaft übernehmen möchten.

An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass aktuell auch bei Müllsammlungen alle Vorgaben der „Coronaschutzverordnung des Landes NRW“ (CoronaSchVO) unbedingt einzuhalten sind.