Eschweiler: Kaiserhalle ist gutes Pflaster für Budo Club

Eschweiler : Kaiserhalle ist gutes Pflaster für Budo Club

Nach einem fulminanten Saisonstart ging es am Samstag für die Männermannschaft des 1. Budo Clubs Eschweiler wieder in der Landesliga auf die Matte. Auch der zweite Kampftag fand für die Indestädter in der heimischen Kaiserhalle statt. Das Team um Trainer Dieter Degenhart und Kapitän Martin Fink ging nach zwei deutlichen Siegen vor einer Woche hoch motiviert gegen die Gegner aus Bonn und Hürth auf die Matte.

Mit Erfolg: Beide Mannschaften hatten gegen das Eschweiler Team keine Chance. Angefeuert von ihren Fans, ließ das Judoteam des 1. BCE zu keinem Zeitpunkt Zweifel an seiner diesjährigen Stärke aufkommen. Gegen die Hürther Gäste musste es lediglich einen Punkt im Schwergewicht abgeben.

Die übrigen sechs Punkte gingen an die Inde. Für Eschweiler punktete Felix Dreßen (Klasse bis 60 Kilogramm), Sebastian Emondts (bis 66 kg), Karl Bernhard Bolz (bis 73 kg), Martin Fink (bis 81 kg), Dirk Assmann (bis 90 kg) und Nils Aßmus (bis 100 kg).

Nach dem deutlichen Sieg im ersten Kampf warteten in der nächsten Begegnung die Kämpfer des PSV Bonn auf die Eschweiler Judoka. Auch gegen die Bonner, die ebenfalls einen starken Saisonstart hatten, spielten die Männer um Kapitän Martin Fink ihre Stärken aus.

Erneut ein deutlicher 6:1-Sieg, wobei ebenfalls alle Kämpfe ein vorzeitiges Ende fanden. Vor Ablauf der jeweils auf fünf Minuten angesetzten Kämpfe schickten die Athleten aus Eschweiler ihre Gegner zu Boden. Lediglich gegen den starken Schwergewichtler der Bonner musste man einen Punkt abgeben.

Die Punkte holten erneut: Felix Dreßen, Sebastian Emondts, Karl Bernhard Bolz, Martin Fink, Dirk Assmann und Nils Aßmus.

Damit übernahm der 1. Budo Club Eschweiler ebenfalls ungeschlagen die Tabellenführung in der Landesliga Männer Köln. Bei noch zwei ausstehenden Kampftagen stehen die Chancen für einen Aufstieg in die Verbandsliga im Moment gut.

Außerdem richtete der 1. Budo Club Eschweiler den „Sparda Bank West Cup“ und den Mannschafts Cup der Altersklassen U9 und U12 aus. Nach dem kreisoffenen Turnier fanden 17 Mannschaften der Altersklasse U15 den Weg in die Kaiserhalle, wo die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Jungen und Mädchen in dieser Altersklasse stattfanden. Bei den beiden gut besetzten Jugendturnieren zeigte sich der Eschweiler Budo Club als toller Gastgeber, mit dem sowohl die Gäste zufrieden waren.

Mehr von Aachener Nachrichten