Eschweiler: Kabarettistisches Bildungspaket im Talbahnhof

Eschweiler: Kabarettistisches Bildungspaket im Talbahnhof

„Dat Rosi brennt durch“ ist ein kabarettistisches Bildungspaket für alle Schichten überschrieben, das am Mittwoch, 12. November, 20 Uhr, im Kulturzentrum Talbahnhof zu erleben ist.

Ruhrpott-Perle in Rage

Nach dem großen Erfolg von „Dat Rosi räumt auf“ zeigt die sympathische Ruhrpott-Perle Sabine Wiegand alias „Dat Rosi“ in ihrem zweiten Programm wieder unmissverständlich aber liebenswert, wo bei ihr der Hammer hängt.

Ob große und kleine Politiker, Volksmusiker, Hundeschüler, Wellness-Oasen, Leergutrückgabeautomaten, Ehemann Mamfred oder ihre fünf Blagen (ihre lieben Kinder) — alle dreht „Dat Rosi“ durch ihren persönlichen Fleischwolf.

Mit Schmackes und direkt räsoniert „Dat Rosi“ in der ihr eigenen zurückhaltenden Art über nicht nur für sie lebenswichtige Themen.

Ob die Hüpfburg ins Wohnzimmer passt, wieso man für den globalen Klimawandel statt Kerzen auch ruhig mal Dachpappe anzünden kann und wie die halbe Ananas in die Sofaritze kommt — das alles und mehr erfährt man in 90 aberwitzigen Minuten. Und singen tut se auch wieder. Sabine Wiegand in ihrer Paraderolle. Überhaupt hat Rosi nicht nur den Drang zum offenen Wort, sie nutzt die „Macht der Musik“, um ihre Erkenntnisse ans Publikum zu bringen: Das muss man dann auch schon mal mitsingen.

Hier gibt‘ Tickets

Tickets gibt es bereits jetzt im Vorverkauf für 15,40 Euro im Medienhaus Librodrom an der Marienstraße 2, Telefon 7497233, und im Kulturzentrum Talbahnhof, Raiffeisen-Platz 1-3, Telefon 32311. An der Abendkasse sind die Eintrittskarten für 17 Euro erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten