Eschweiler FV: Jubiläumsspiel gegen Bayer Leverkusens U19-Mannschaft

Eschweiler FV : Jubiläumsspiel gegen Bayer Leverkusens U19-Mannschaft

Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens des EFV waren die U19-Junioren von Bayer Leverkusen zum Jubiläumsspiel zu Gast. Und der Nachwuchs des zuletzt Bundesliga-Vierten und kommenden Champions-League-Teilnehmers zeigte den Zuschauern durchaus Kostproben hochklassigen Fußballs.

„Die Voraussetzungen lassen natürlich einen klaren Heimsieg erwarten!“ Augenzwinkernd beantwortete Christoph Warin als Vorsitzender des Eschweiler Fußball-Vereins (EFV) am Samstagmittag die Fragen von Moderator Tim Schmitz, der kurz zuvor zahlreiche neugierige Fußballfans auf der Sportanlage „Am Wetterschacht“ begrüßt hatte, die zum Jubiläumspiel des EFV gegen Bayer Leverkusens U19-Mannschaft gekommen waren.

Hielten die Kreisliga-B-Spieler der Ersten Mannschaft des EFV vor dem Seitenwechsel, auch Dank zahlreicher Paraden von Torhüter Mike Jandeleit, der vor allem in den ersten 25 Minuten die gegnerischen Stürmer zum Verzweifeln sowie die eigenen Spieler und Anhänger zum Staunen brachte, das Ergebnis in Grenzen und gingen mit einem knappen 1:2-Rückstand in die Pause, mussten die Akteure von Trainer Sascha Herzog nach dem Seitenwechsel dem Tempo des Gegners und wohl auch den stattlichen Temperaturen Tribut zollen. Beim Abpfiff von Schiedsrichter Peter Wackers stand schließlich ein 1:9 zu Buche.

Doch das nackte Ergebnis der Jubiläumspartie spielte letztlich eine untergeordnete Rolle. Vielmehr standen Vergangenheit und Zukunft des Fußballvereins aus dem Osten der Eschweiler Innenstadt im Blickpunkt des Geschehens. Einen Ausblick auf ein noch größeres Jubiläum im Jahr 2029 gewährten am Vormittag die Mädchen und Jungen der E-Juniorenmannschaft des Jubilars, die während des sportlichen Vergleichs mit Borussia Freialdenhoven stolz das EFV-Trikot trugen. In der kommenden Spielzeit streben die Verantwortlichen des EFV an, die Jugendabteilung mit einer Bambini- und einer F-Juniorenmannschaft, zwei E-Jugendteams und womöglich einer D-Juniorenmannschaft breiter aufzustellen. Auf diesen Aspekt ging auch Bürgermeister und Schirmherr Rudi Bertram während seines kurzen Grußwortes im Vorfeld des Jubiläumsspiels ein: „Beim Eschweiler FV übernehmen ehrenamtlich tätige Menschen soziale Verantwortung. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wurde und wird hier immer groß geschrieben!“

Auch sportlich kann sich die Bilanz der jüngsten Vergangenheit sehen lassen. Der souveränen C-Liga-Meisterschaft in der Spielzeit 2017/2018 ließ der Aufsteiger eine sehr ordentliche erste B-Liga-Saison folgen. Nach gewissen Anlaufschwierigkeiten zeigte der EFV in der Rückrunde sein wahres Gesicht und verbesserte sich mit sieben Siegen und vier Unentschieden bei nur drei Niederlagen auf Rang sechs der Abschlusstabelle. Darüber hinaus werden die Verantwortlichen vom Wetterschacht in der Saison 2019/2020 wieder eine Zweite Mannschaft ins Rennen schicken.

In der Zange: In seinem letzten Spiel für den EFV hatte sich Hassan Hawali (Mitte) der Überzahl der Bayer-Junioren zu erwehren. Foto: Andreas Röchter

Auch gegen die vom ehemaligen Profi Markus von Ahlen trainierten U19-Junioren von Bayer Leverkusen, die in der abgelaufenen Saison der Bundesliga-West hinter Schalke 04, Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln Platz vier belegt hatten, wussten die EFV’ler sportlich durchaus zu gefallen. Allen voran Torwart Mike Jandeleit warf sich den Angriffswellen der starken Junioren entgegen und hielt seinen Kasten bis zur 23. Minute sauber. Dann war es Michel Eickschläger, der den Torreigen für die Bayer-Elf eröffnete, das EFV-Abwehrbollwerk aber zunächst nicht nachhaltig erschütterte. Im Gegenteil: Als EFV-Rückkehrer Sven Nowak seinem Namen als Torjäger einmal mehr alle Ehre machte und in der 41. Minute eine weite Hereingabe per Volleyabnahme sehenswert zum 1:1 in die gegnerischen Maschen setzte, schien das scherzhafte Zitat von Christoph Warin gar nicht so vollkommen abwegig zu sein.

Allerdings war nun der Ehrgeiz des Bayer-Nachwuchses geweckt. Dieser ging noch vor dem Seitenwechsel erneut in Führung und baute seinen Vorsprung im zweiten Abschnitt kontinuierlich aus. Großen Applaus erhielten bei ihren Auswechslungen die EFV’ler Robert Müller, Hassan Hawali und René Berg, die am Samstag Abschied von der Ersten Mannschaft nahmen. Ein kleiner Wermutstropfen war lediglich die Verletzung von Marcel Johnen, die dessen Einsatz im Jubiläumsspiel verhinderte. Der inzwischen für Bayer Leverkusen aktive Nachwuchsakteur hatte seine ersten fußballerischen Versuche als Bambini im Trikot des Eschweiler FV unternommen und war maßgeblich am Zustandekommen des Auftritts der Bayer-Elf in Eschweiler beteiligt.

Nach dem Jubiläumsspiel beginnt nun auch „Am Wetterschacht“ die Sommerpause, doch das Jubiläum wirft weitere Schatten voraus: „Am Samstag, 17. August, steigt der 1. Wetterschacht-Cup für Freizeitmannschaften“, verkündete Christoph Warin. Und im Januar 2020 richtet der Eschweiler FV die Jugendhallenfußball-Stadtmeisterschaften aus. Weitere Infos finden Interessierte unter:

www.fv-eschweiler.de

Mehr von Aachener Nachrichten