Eschweiler-Dürwiß: Jim-Knopf-Projektwoche: Furchterregende Piraten und Drachen

Eschweiler-Dürwiß: Jim-Knopf-Projektwoche: Furchterregende Piraten und Drachen

Eine spannende und ereignisreiche Woche haben die Schüler der katholischen Grundschule Dürwiß hinter sich. In der Jim-Knopf-Projektwoche wagten sich die zahlreichen Klassen in gemischten Gruppen an Tanz, Theater und Circus.

Kurzerhand wurde die Turnhalle der Grundschule in ein Theater verwandelt. Unter dem Motto „Auf nach Lummerland“ fand am Samstag eine tolle Abschlussaufführung statt, zu der die Eltern und Großeltern der jungen Akteure eingeladen waren.

Frei nach dem beliebten Kinderroman von Michael Ende ereignete sich auf den Bühnenbrettern ein buntes Spektakel, während der kleine Jim Knopf mit Lukas und der Lokomotive Emma die Welt erkundet. Die abenteuerlustigen Charaktere reisten zu Furcht erregenden Piraten, feurigen Drachen und der kaiserlichen Leibwache bis hin zu einem tosenden Vulkan. Die wagemutige Feuershow der kleinen Drachen war eines von vielen Highlights. Jedes Kind belegte seine persönliche Lieblingsrolle und wurde so ein Teil des fantasiereichen Programms.

Schulleiterin Renate Topp-Klein zeigte sich sehr begeistert vom Engagement der Schüler. Neben Ihren Schützlingen hatten auch sie und die Lehrer sehr viel Spaß an dem Projekt. In fünf Unterrichtsstunden am Tag wurde eifrig geprobt.

Für den Erfolg des Projekts war auch der Kölner Spielezirkus verantwortlich. Besonderer Dank gilt den vielen hilfsbereiten Eltern und dem Förderverein, der das Projekt finanziell gestemmt hat.

(abd)