Jahreshauptversammlung des SV Fortuna 08 Weisweiler Turnen

Neuwahlen : Roswitha Gertig bleibt Vorsitzende

Bei ihrer Jahreshauptversammlung blickten der Vorstand und die Mitglieder von SV 08 Fortuna Weisweiler Turnen nun zurück auf das vergangene Jahr. Neben zahlreichen Übungsstunden bot der Turnverein seinen Mitgliedern auch 2018 viele gemeinsame Aktivitäten.

Bei der turnusgemäßen Vorstandsneuwahl wurden bis auf eine Ausnahme alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt.

Zahlreiche Mitglieder konnte Roswitha Gertig als 1. Vorsitzende zur Jahreshauptversammlung im Talbahnhof Eschweiler begrüßen. Doris Wolf gab als Geschäftsführerin einen Überblick über die aktuellen Mitgliederzahlen. So hat der Verein derzeit, im 60. Jahr seines Bestehens, 338 Mitglieder, davon sind 118 Jugendliche und Kinder. In 2018 bot der Turnverein insgesamt 660 Übungsstunden an. Neben Turnunterricht für Kinder jedes Alters und einem Hip-Hop-Kurs für Jugendliche gibt es einen Eltern-Kind-Kurs sowie Gymnastikstunden, Zumba- und Volleyballkurse für Erwachsene. Außerhalb dieser Zeiten trafen sich die Mitglieder unter anderem auch zu einem gemeinsamen Wandertag, einer Fahrt nach Altenahr für die Erwachsenen und einem Besuch im Gaia-Zoo Kerkrade für die Kinder und Jugendlichen.

Kassiererin Monika Körfer gab einen positiven Kassenbericht ab. Von den Überschüssen konnte der Verein dieses Jahr unter anderem eine neue Musikanlage und neue Turngeräte anschaffen. Die Kassenprüferinnen Magda Paulus und Monika Bunzeck bestätigten eine ordentliche Kassenprüfung. Im Anschluss berichteten Annemie Neumann, Shanna Janicz, Sandra Serafimovski und Norbert Löhrer als Übungsleiter aus ihren Stunden, die alle gut besucht werden. Mit Larissa Gertig konnte der Verein auch eine neue Kursleiterin für Stepp-Aerobic gewinnen.

Dann wurde es Zeit für den wichtigsten Tagesordnungspunkt – der Neuwahl des Vorstands. Die Mitglieder entlasteten den bisherigen Vorstand einstimmig. Dieser verabschiedete daraufhin die bisherige 2. Vorsitzende Ulrike Schönchens. Sie hatte im Vorfeld angekündigt, nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Für die Durchführung der Neuwahl wurde Norbert Löhrer als Versammlungsleiter bestimmt. Der restliche alte Vorstand, ohne Ulrike Schönchens, stellte sich en bloc zur Wiederwahl zur Verfügung und schlug vor, Ulrike Dreckstätter-Pahl als 2. Vorsitzende zu wählen. Diesen Vorschlag nahmen die Mitglieder an und wählten in einer offenen Wahl den Vorstand neu. So bleibt Roswitha Gertig 1. Vorsitzende und wird zukünftig von Ulrike Dreckstätter-Pahl als 2. Vorsitzende unterstützt. Doris Wolf wurde als Geschäftsführerin in ihrem Amt bestätigt, ebenso Monika Körfer als Kassiererin und Brigitte Zuzek als Pressewartin. Annemie Neumann übernimmt weiterhin die Aufgabe als Jugendwartin. Als neue Kassenprüferinnen wurden Maria Mierau und Martina Schröder gewählt. Die Positionen des stellvertretenden Geschäftsführers und stellvertretenden Kassierers bleiben weiterhin unbesetzt.

Wie in den vergangenen Jahren wird der SV 08 Fortuna Weisweiler Turnen auch 2019 mit einer kleinen Gruppe am Rosenmontagszug in Eschweiler teilnehmen. Hierzu forderte Roswitha Gertig interessierte Mitglieder auf, sich zu melden und bald zu einem Treffen zusammenzufinden. Ein besonderer Dank des Vorstands ging an Karin Jansen, die den Verein bei der Aktualisierung seiner Webseite regelmäßig unterstützt. Gleichzeitig ermutigten Roswitha Gertig und ihre Vorstandskolleginnen die Mitglieder, sich ebenfalls für Vorstandsarbeit zu melden.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung ehrte der Vorstand drei Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein: Gisela Rensinghoff, Ulrike Schönchens und Monika Körfer sind seit 35 Jahren dabei. Alle drei Damen erhielten ein Präsent als Dankeschön. Den Abend ließen die Mitglieder bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier ausklingen.

(zsa)
Mehr von Aachener Nachrichten