1. Lokales
  2. Eschweiler

Weihnachtsaktion „Wunschzettel“: In Windeseile erfüllen Leser Herzenswünsche

Weihnachtsaktion „Wunschzettel“ : In Windeseile erfüllen Leser Herzenswünsche

Der erste Wunschzettel unserer Weihnachtsaktion für Senioren ist schon „abgehakt“. Wir danken unseren Lesern für so viel Hilfsbereitschaft. Über weitere Hilfe würden wir uns natürlich weiterhin freuen.

Unsere Weihnachtsaktion „Wunschzettel“ zeigt immer wieder, was wichtig ist im Leben: Für andere Menschen da zu sein.  Unsere Leser in Eschweiler helfen schon seit Jahrzehnten mit, diese tolle Aktion immer wieder zum Erfolg zu führen.

Nun bitten wir auch unsere Stolberger Leser um tatkräftige Unterstützung. Denn wir möchten in diesem Jahr erstmals die Bewohner von zwei Senioreneinrichtungen bescheren. Bitte helfen Sie mit, den Bewohnern der Seniorenzentren Weisweiler und Breinig zum Weihnachtsfest ein Geschenk auf den Gabentisch zu legen und mit dieser lieben Geste zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

Doch bevor Sie einkaufen, rufen Sie uns bitte unbedingt vorher an. Das ist sehr wichtig, damit wir abgleichen können, wer schon beschenkt wird und wer nicht. So vermeiden wir, dass jemand leer ausgeht und andere gleich doppelt und dreifach beschenkt werden. Wir sind am Donnerstag wieder pünktlich ab 9 Uhr unter der Telefonnummer 02403/5554934 (Irmgard Röhseler) zu erreichen.

Wenn Sie dann fündig geworden sind und ihren Einkauf erledigt haben, bitten wir Sie, das Präsent hübsch zu verpacken und mit dem Namen des „Wunschseniors“  und vielleicht mit ein paar netten Zeilen zu versehen und zu uns in die Redaktion in Eschweiler an der Englerthstraße 18 zu bringen.

Unsere Stolberger Christkinder haben die Möglichkeit, die Präsente entweder auch in die Redaktion nach Eschweiler zu bringen, oder können auch die Gelegenheit nutzen und die Weihnachtspäckchen nächste Woche Freitag, 18. Dezember, ab 15 Uhr im Seniorenzentrum Breinig bei Irmgard Röhseler, der Organisatorin der Weihnachtsaktion, abgeben.

Es ist aus logistischen und organisatorischen Gründen wichtig, dass Sie die Präsente, liebe Leser, entweder in die Redaktion bringen oder (wichtig für die Stolberger Spender) den Abgabetermin am Freitag, 18. Dezember, 15 Uhr, in Breinig wahrnehmen. So haben wir einen besseren Überblick und können sicherstellen, dass alle Herzenswünsche auch zum bevorstehenden Fest da sind und wir allen Senioren mit einem Präsent ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Die Telefone standen am Mittwoch nicht still und unsere Leser erfüllten in Windeseile die ersten Herzenswünsche der Bewohner der Itertal-Seniorenzentren aus Weisweiler und Breinig.

Unsere Christkinder

Weisweiler: Gisela Salama erfüllt den Herzenswunsch von Theodora K. (83); Karin Erkens kauft ein Weihnachtspräsent für Elfriede A. (81); Sandra Sawall erledigt den Weihnachtseinkauf für Helene M. (70); Rosemarie Schopp beschert Ute G. (55); Birgit Milobara bringt ein Geschenk für Sandra Sch. (45); Stephanie Tiedke legt ein Päckchen für Bärbel H. (82) auf den Gabentisch; Luise Morschel besorgt ein Präsent für Karl-Heinz K. (68).

Breinig: Gisela Maraggia beschert Waltraud L. (89); Elke Ubländer bringt ein Präsent für Josephine B. (88); Resi Essers erfüllt den Herzenswunsch von Wilhelm S. (81); Biljana Keller legt ein Päckchen für Zita P. (91) unter den Tannenbaum; Heike Bordfeld beschert Wolfgang J. (83); Andrea Prym kauft das Weihnachtspräsent für Norbert S. (79), Heinz Milcher beschert Giesela K. (88).

Ihnen allen dafür schon einmal ein herzliches Dankeschön! Bitte bleiben Sie weiterhin am Ball, liebe Leser, und helfen mit, unsere Weihnachtsaktion zum Erfolg zu führen.