1. Lokales
  2. Eschweiler

Martinsaktion 2020: In Corona-Zeiten ein Licht anzünden

Martinsaktion 2020 : In Corona-Zeiten ein Licht anzünden

Die katholischen Kindertagesstätten und die katholischen Pfarreien in Eschweiler beteiligen sich an der großen Martinsaktion „Zünd ein Licht an“.

St. Martin muss in diesem Jahr ganz anders ablaufen als gewohnt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind bereits viele Martinsumzüge abgesagt, es kann nicht gesungen und groß gefeiert werden. Doch der Grundgedanke des Martinsfestes soll im Bistum Aachen auf eine ganz besondere Weise verbreitet werden: Mit 65.000 Brottüten, die am Abend des 11. Novembers in der gesamten Diözese erstrahlen sollen.

Die Idee hinter der aus dem Bistum Limburg kommenden Aktion: Jedes Kind, das mitmachen will, bekommt in der Kindertagesstätte oder in der Kirche kostenlos zwei bedruckte Brottüten, die dann ganz individuell bemalt werden können. Die Kinder können eine Tüte für sich behalten und mit jemand anderem teilen, indem sie die zweite Tüte verschenken: An die Großeltern, an einen Nachbarn, an eine Freundin …

Versehen mit einer Lichtquelle ohne offene Flamme (LED-Teelicht, Mini-Lichterkette o.a.) können die Tüten am Martinsabend in die Fenster gestellt werden. So kann der St.-Martin- Gedanke auch in Zeiten des Coronavirus weitergetragen werden. Die Tüten liegen in den Kirchen aus.