Eschweiler: Im Garten genießen sie das Leben: Dieses Paar feiert Diamantene Hochzeit

Eschweiler : Im Garten genießen sie das Leben: Dieses Paar feiert Diamantene Hochzeit

60 Jahre Eheglück, das ist schon etwas Besonderes. Peter und Helene Arnolds aus Dürwiß genießen dieses Glück seit sechs Jahrzehnten gemeinsam durch dick und dünn zu gehen.

Natürlich wird der besondere Hochzeitstag entsprechend zelebriert und so möchte das Paar am kommenden Mittwoch seine Diamantene Hochzeit mit vielen lieb gewonnenen Menschen feiern und laden zum „Tag der offenen Tür“ ein: herzlich willkommen sind alle Verwandte, Freunde, Nachbarn — „und alle, die uns mögen!“

Kennengelernt hatte sich das Jubelpaar bereits 1952 auf dem Sportplatz des FC Germania. Peter, der im selben Jahr mit seinen Eltern von Langweiler nach Dürwiß umgesiedelt war, spielte gemeinsam mit seinem heutigen Schwager in der Fußball-A-Jugend. Helene verfolgte hin und wieder die Spiele der A-Jugend und feuerte ihren Bruder vom Spielfeldrand an. Und so wurde Peter auf seine Helene aufmerksam. „Bis zum Ja-Wort hat es aber vier Jahre gedauert“, schmunzelt Peter Arnolds. So heirateten die beiden am 2. Mai 1958 zunächst standesamtlich und am 3. Mai folgte die kirchliche Trauung unter Pfarrer Brinkmann in der Pfarrkirche St. Bonifatius Dürwiß. Helene zog zu Peter ins elterliche Haus an der Hans-Böckler-Straße.

Nach einer Lehre in der Landwirtschaft arbeitete Peter unter anderem bei der BIAG Zukunft als Verwieger und später für verschiedene Montagefirmen. „Ich musste Geld verdienen“, sagt Peter Arnolds, denn mittlerweile krönten drei Kinder das Eheglück: Peter Heinz erblickte 1959 das Licht der Welt, Karin wurde 1966 geboren und Nesthäkchen Bernd 1970. „Meine Frau kümmerte sich um die Kinder und den Haushalt und ich habe das Geld nach Hause gebracht!“ Mit 58 Jahren trat Peter aus gesundheitlichen Gründen den wohl verdienten Ruhestand an. Seitdem steht er seiner Helene zu Hause zur Seite und genießt mit ihr den Lebensabend.

Während der 82-jährige Peter auch heute immer noch gerne in Aktion ist („Der Blaumann ist mein bester Anzug!“) und alles repariert, was gerade kaputt gegangen ist, und sich bei schönem Wetter aufs Rad schwingt, ist die 83-jährige Helene lieber zu Hause und widmet sich, wenn es die Zeit zulässt, ihrer Lieblingsbeschäftigung: „Sudoku und rätseln tue ich für mein Leben gerne!“ Früher, als es ihr gesundheitlich noch besser ging, habe sie ihren Mann öfter zu den Schützenfesten begleitet. Peter Arnolds, der seit sage und schreibe 65 Jahren Mitglied der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Dürwiß ist (und genau so lange im Offizierskorps), war immerhin schon dreimal Schützenkönig (1971, 1998) und demzufolge Schützenkaiser (2004).

Heute genießt das Ehepaar ein eher ruhiges Leben. Gemeinsam bestreiten sie die vielen kleinen Aufgaben im Haushalt und verbringen so viel Zeit, wie es eben geht, in ihrem wunderschönen Garten.

Beide freuen sich über regelmäßige Besuche von der Familie. Zu der gehören neben den drei Kindern auch zwei Schwiegerkinder und fünf Enkelkinder (drei Jungs und zwei Mädchen). Der Familienzusammenhalt wird bei Arnolds sehr groß geschrieben. „Früher waren wir immer für unsere Kinder da, heute sind die Kinder für uns da“, freut sich das Ehepaar über die liebevolle Fürsorge ihrer Kinder und Enkelkinder.

Am Sonntag, 6. Mai, geht es dann erst einmal um 11 Uhr zur Dankmesse und anschließend feiern Peter und Helene Arnolds nochmal im engsten Familienkreis.

(irmi)
Mehr von Aachener Nachrichten