Eschweiler: Im ersten Versuch mit Bestleistung

Eschweiler: Im ersten Versuch mit Bestleistung

Dreispringer Thomas Vogel hat sich nach mehr als sechswöchiger Verletzungspause der Konkurrenz bei der Deutschen Meisterschaft der Leichtathletik in Braunschweig gestellt. Vogel konnte gleich im ersten Versuch mit 14,98 Meter seinen besten Sprung des Tages zeigen.

Leider sprang er noch vor dem Brett ab, so dass er deshalb leider den Endkampf der besten acht Springer Deutschlands um nur sieben Zentimeter verpasste. Trotzdem bricht jetzt nicht die Welt für ihn zusammen, denn der Blick ist jetzt schon auf den Saisonhöhepunkt gerichtet.

Bald finden in Regensburg die Deutschen Juniorenmeisterschaften statt. Bis dann will Vogel sich in bester Verfassung präsentieren und seine Platzierung aus dem vergangenen Jahr verbessern.Wenn er noch an seiner Schnelligkeit arbeitet und diese in entsprechende Weite umsetzen kann, dann wird das sicherlich gelingen.