Ambulanter Hospizdienst Eschweiler/Stolberg: Im Einsatz für schwerst Kranke und Sterbende

Ambulanter Hospizdienst Eschweiler/Stolberg : Im Einsatz für schwerst Kranke und Sterbende

Millionen Menschen in Deutschland nehmen sich täglich Zeit, um sich innerhalb der Gesellschaft zu engagieren. Manuela Rheinberg, Vorsitzende des Ambulanten Hospizdienst, ist eine von ihnen: „Mit unserem Verein ist es uns ein besonderes Anliegen, uns für schwerstkranke und sterbende Menschen einzusetzen.

Um dies zu realisieren, sind wir für jede Unterstützung dankbar. Daher freuen wir uns sehr, Spendenpartner der DM-Aktion ‚Herz zeigen!‘ zu sein.“ Bei der Aktion können Kunden und Interessierte im Eschweiler DM-Markt in der Grabenstraße (Fußgängerzone) für den Ambulanten Hospizdienst Eschweiler/Stolberg und ein weiteres lokales Engagement abstimmen.

Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme — jedoch wird keine der beiden Organisationen leer ausgehen. „Es ist für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit zu präsentieren und in unserem Vorhaben unterstützt zu werden“, sagt Manuela Rheinberg. „Wir hoffen, dass möglichst viele Kunden für uns abstimmen.“

Menschen, die Herz zeigen und sich für andere in ihrem Umfeld einsetzen, sind unersetzlich und wertvoll für die Gesellschaft. Vom 14. September bis 22. September, der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements, ruft DM in seinen Märkten dazu auf, zwischen jeweils zwei lokal engagierten Spendenempfängern abzustimmen und sich so für eine lokale Organisation einzusetzen. Im Fokus der Aktion steht die Sichtbarmachung des vielfältigen gesellschaftlichen Engagements.

Mehr von Aachener Nachrichten