Eschweiler: Handtaschenräuber schlägt erneut zu

Eschweiler: Handtaschenräuber schlägt erneut zu

Handtaschenraub im großen Stil: Seit fast zwei Wochen macht ein bislang unbekannter Jugendlicher auf einem Fahrrad die Eschweiler Innenstadt unsicher.

Gleich zehn Mal hat der junge Mann bereits zugeschlagen und auf dem Fahrrad seinen ahnungslosen Opfern ihre Handtaschen entrissen.

Schwerpunktmäßig schlägt der Verdächtige im Bereich Langwahn und Dürener Straße zu.

Die letzten Fälle ereigneten sich am Freitag gegen 13.10 Uhr in der Fischerstraße, am Samstag gegen 19.13 Uhr auf der Eichendorffstraße und am Sonntag um 11 Uhr auf dem Langwahn.

Am Montag stahl der Fahrradfahrer gegen 10.30 Uhr einer Frau auf der Sternheimstraße die Handtasche. Danach warf er sein Fahrrad ins Gebüsch.

Der Jugendliche wird auf 15 bis 17 Jahr geschätzt, ist schlank und hat kurze, dunkle Haare. Bei der Tat am Samstag auf der Eichendorffstraße trug er ein weißes T-Shirt mit einem auffälligen orangefarbenem Schriftzeichen.

Am Sonntag war er auf dem Langwahn mit einem grünen Kapuzenpullover unterwegs. Am Montag trug der Täter eine beigefarbene Jacke mit cremefarbener Mütze.

Das aufgefundene Fahrrad ist der Marke Hattrick. Auffällig ist der rote Sattelbezug und ein Playboybunny auf dem hinteren Schutzblech.

Wer das Fahrrad erkennt oder den Täter gesehen hat, soll sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02403/9577-33301 oder -34210 melden.

Mehr von Aachener Nachrichten