1. Lokales
  2. Eschweiler

Arbeiten am Gotteshaus: Hahn grüßt mit wehenden Bändern vom Kirchturm

Arbeiten am Gotteshaus : Hahn grüßt mit wehenden Bändern vom Kirchturm

Der Wetterhahn grüßt wieder vom Bergrather Kirchturm. Passend zum Wonnemonat Mai haben die Arbeiter ihn mit bunten Bändern geschmückt.

Die Freude bei den Bergrather Bürgern war so groß, dass einige sich in unserer Redaktion meldeten und die frohe Botschaft kundtaten.

Der Hahn ist sozusagen das i-Tüpfelchen, das noch fehlte. Die Arbeiten an dem Gotteshaus, das nun seit rund drei Jahren eine Grundsanierung erfährt, neigen sich dem Ende zu. Nun wird das Gotteshaus wieder schrittweise aus seiner kunstvollen Verpackung „geschält. Anschließend wird noch der Weg zum Kirchgässchen auf das Eingangsniveau der wieder entdeckten Tür auf der Nordseite angehoben.

(irmi)