Rathaus-Baustelle: Großgerät für drei Wochen abgezogen

Rathaus-Baustelle : Großgerät für drei Wochen abgezogen

Von der Großbaustelle Rathaus-Quartier sind am Donnerstag und am Freitag die Bagger abgezogen worden. Aber entgegen der Sorge einer Anwohnerin hat dies keinen außerplanmäßigen Hintergrund, wie der Technische Beigeordnete der Stadt Eschweiler, Hermann Gödde, auf Anfrage schildert.

Er gibt Entwarnung: „Das Großgerät wurde abgeholt, weil es teilweise zu viele Leerzeiten gab. Es wird jetzt auf anderen eingesetzt, in drei Wochen geht es ganz normal weiter am Rathausquartier.“ Der Schutt, der noch bergeweise herumliegt, werde wie geplant abtransportiert.

Als Nächstes werden die Bodenplatten aufgerissen. Wenn das geschehen ist, hat auch die Schredderanlage wieder genug Arbeit. Für kurzzeitige Verwirrung hat ebenfalls ein Hinweis an einem Baucontainer gesorgt. Dort war zu lesen, dass vorübergehen Urlaubszeit sei. Es werde aber weiter gearbeitet, betont Hermann Gödde.

(cro)
Mehr von Aachener Nachrichten