1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Gottesdienst für Zwei- und Vierbeiner

Kostenpflichtiger Inhalt: Eschweiler : Gottesdienst für Zwei- und Vierbeiner

Eigentlich sollte am Tiergottesdienst in der Friedenskirche ein großer Uhu aus dem Wildgehege Hellenthal teilnehmen. Da dieser aber erkrankt und damit nicht transportfähig war, hatte Eschweilers Försterin Susanne Bock kurzerhand Ersatz mitgebracht: einen Turmfalken. Der war zwar nicht mehr lebendig, sondern ausgestopft, stieß aber trotzdem nicht nur bei den jüngsten Gottesdienstbesucher auf Interesse und Faszination.

mZu relethnowdei alM etath ied cvielannsEegh meeignhKcideenr uzm gtoteedsiseTnrit eniadegnle dnu soholw velie wie-Z lsa hacu ievel irrbneieVe nhtaet end Wge ni edi crndikeehrFesi ef.uenndg hameNcd reaPrfr Flrmheeid eihcpsSpr sla ensgLu ied ueechgShtcösncsfghip gtreaegvnor httae, in edr ucha edi riTee ieen ogreß elRlo inseel,p gba nrieFrsöt Snuasne kcBo ngkEnurärel uz mde hc,teenartmbig sgonttsaeeufp efmkarulTn im .ratAruaml Ih„c aebh znga ussbwet enien kmTlanufre echibratmgt, nend seirde sit Vleog dse raeshJ 2070 dnr”gew.eo ePfarrr hFrmdiele Seprpcsih ngig in rneise iterdPg auf eenni dem eaklnF hers drneavetwn geoVl ni:e den le.Ard erD„ elArd its senie red suwneetKkr unsesre phfcesSrö udn es rafd tchin nrunerv,edw sdsa essedi ekbdneuerindec ireT ni dne rsishendevnteec itneZe ndu oSienunttia sla Slymob wvretdene w.u”red ktBeenna sieepBiel eürhrfi esien rde vsiEneltag nsJnea,ho red hisc fot itm nieme delrA mkcsgheütc bh,ae iseow der drdBlnseeau sal mylboS üfr eid ueblnidrpuBkes tuneDslh.dac