Gegen Ältere behauptet : Gold und Silber für die Geschwister Steiner

Gegen Ältere behauptet : Gold und Silber für die Geschwister Steiner

Am Wochenende fand in Gelnhausen das erste Turnier nach den Sommerferien für die TSG Eschweiler statt. Noch nicht im Rhythmus des offiziellen Trainings nahmen Alina (11 Jahre) , Amely (9 Jahre) und Alexander (9 Jahre) an diesem ersten Event teil. Zusammen fuhren die drei Gymnasiasten am Freitag nach der Schule nach Hessen mit ihren Trainern Anja und Andreas Steiner.

Endlich ging es wieder los nach den Sommerferien, so die Trainer der TSG. Viel Zeit bleibt nicht, da es in vier Wochen schon nach Velbert geht, wo es auch um wichtige Punkte in der Rangliste geht um auch darum, im Landesteam für Nordrheinwestfalen an den Start zu gehen. Nächstes Jahr wird Alina ihre erste Deutsche Meisterschaft im Kadettenbereich kämpfen können, und bis dahin ist noch viel Arbeit, so Cheftrainer Andreas Steiner, der schon viele Bundeskaderathleten unter seinen fittichen hatte.

Es ist nicht immer einfach Schule und Beruf und Taekwondo gleichzeitig unter einem Hut zu bringen. Nächstes Jahr wird man viel zu den Turnieren fliegen und dann muss Alina neben dem Sport auch viel lernen. Das ist nicht immer einfach, aber die junge Schülerin des Städtischen Gymnasiums Eschweiler ist sehr ehrgeizig und es klappt ganz gut.

In Hessen wurden viele Gewichtsklassen zusammengelegt, da noch einige Vereine abgesprungen waren. Für die neunjährige Amely ging es an diesem schönen Wochenende direkt zweimal gegen Budokwan Frankfurt.

Kampf abgebrochen

Ihre erste Gegnerin Azra Koc kam nicht über die zweite Runde hinaus, beim Stand von 25:4 wurde der Kampf vom Kampfleiter abgebrochen. Somit stand Amely im Finale gegen eine alte Bekannte, die sie im März schon mal im Finale getroffen hatte. Dort konnte Amely gegen die Elfjährige gewinnen, obwohl diese eine Klasse höher kämpft.

In der ersten Runde merkte man kurz, dass Amely etwas schwierig ran kam an die einen Kopf größere Michelle Schwertel. Aber sie ließ sich nicht beeindrucken und hielt gut dagegen und so kamen dann auch endlich ihre Punkte. Zum Ende der ersten Runde warf der Trainer das Handtuch und Amely wurde verdient Erste und holt das erste Gold für Eschweiler.

Ihr Zwillingsbruder Alexander schaffte den Einzug ins Finale gegen Sporting Taekwondo nach drei spannenden Runden. Im Finale traf er dann auf den elfjährigen Jean Luc Rzepka aus Salmünster, der den Kampf nach drei Runden für sich entschied. Somit holte Alexander einen tollen 2. Platz.

Als letztes an diesem Tag musste Alina auf die Wettkampffläche. Nach einem Freilos musste sie gegen Defne Gezübek aus Frankfurt auf die Fläche. Alina setzte ihre Gegnerin sofort unter Druck und konnte den Kampf vorzeitig in der ersten Runde mit 20:0 beenden.

Ihr Finale gegen Gelnhausen dauerte keine zehn Sekunden, bis der gegnerische Coach das Handtuch warf. Somit holt auch Alina Gold und man machte sich mit zweimal Gold und einmal Silber auf dem Heimweg.

Weitere Infos unter www.tsg-eschweiler.de oder auch telefonisch: 02403/26948.

Mehr von Aachener Nachrichten