Sportler erfolgreich: Germania-Langläufer „enorm in Form“

Sportler erfolgreich : Germania-Langläufer „enorm in Form“

Die Langläuferinnen und -läufer des SV Germania Dürwiß waren in letzter Zeit nicht nur mit ihrem eigenen Jahreshighlight, den „10 Kilometern von Dürwiß“ beschäftigt, sondern auch anderswo mit viel Erfolg unterwegs.

Es begann beim Stauseelauf in Obermaubach direkt mit einem Altersklassensieg für Helene Kohlen, während die Ausdauerasse Petra und Maria Bertram in Premeiro in den italienischen Dolomiten den nächsten Marathon bewältigten. Kurz vor Beginn der Schulferien standen dann auf der heimischen Bahn die jährlichen Vereinsmeisterschaften an.

Bei den Damen wurde nach 3000 Metern auf der Bahn Sandra Rütters in 14:15 min. Vereinsmeisterin und verwies Helene Kohlen und Sonja Christopher auf die weiteren Plätze dahinter. Beim Herrenrennen über 5000 m war mit weitem Vorsprung Patrick Vonderhagen nach 17:55 min. nicht zu schlagen – gefolgt von Franz-Josef Lürken und Ralf Bongen. Bei der anschließenden Siegerehrung in der Germanenstube für die mehr als 20 Teilnehmer gab es zudem fünf persönliche Bestzeiten zu feiern bei Pizza und leckeren Getränken.

Als Einzelläufer waren Heiko Wolff in Oberasbasch bei Nürnberg und Manfred Lennartz beim Zoolauf in Köln dabei. Vielstarter Burghard Pütz startete derweil beim Sommerlauf in Köln-Porz, im belgischen Herve sowie in Bütgenbach. Dort bei der „Runde um den See“ konnte auch Maria Bertram ihren nächsten Altersklassensieg feiern. Dies gelang ihr auch beim Lauf „Enorm in Form“ in Steckenborn – ebenso Helene Kohlen. Beim „Isola-Brückenlauf“ in Düren-Birkesdorf wurden drei Germania-Damen – Helene Kohlen, Sandra Rütters und Maria Bertram – als Sieger ihrer Altersklassen geehrt.

Mehr von Aachener Nachrichten