KG Lätitia Blaue Funken Weisweil: Gelungenes Sommernachtsfest unter freiem Himmel

KG Lätitia Blaue Funken Weisweil : Gelungenes Sommernachtsfest unter freiem Himmel

Ohne „Fallschirm”, mit ein wenig Regen und kühlerem Wetter, aber wie immer mit zahlreichen Besuchern und viel Stimmung feierte die KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler am vergangenen Samstag ihr traditionelles Sommernachtsfest im Weisweiler Park. Sowohl für Unterhaltung als auch das leibliche Wohl von Groß und Klein war bestens gesorgt.

Zunächst verhinderten Sturmböen am Mittag das Aufspannen des Fallschirms, der das Festgelände  vor Regen schützen sollte. Und es kam, wie es kommen sollte: Am späten Nachmittag und frühen Abend ergossen sich einige Schauer über Eschweiler. Doch dies hatte keinen Einfluss auf die Stimmung im Park. Die kleinen Gäste genossen am Nachmittag ein umfangreiches Spieleprogramm, unter anderem mit einem Heißen Draht und Dosenwerfen.

Sie konnten sich im Kinderzelt schminken lassen oder auf einer großen Hüpfburg eine Rutsche runterrutschen. Zudem gab es neben der großen Tombola für alle auch ein Gewinnspiel für Kinder: Wer richtig erriet, wie viele Kronkorken sich in einem großen Glas befanden, konnte einen von drei Preisen gewinnen. Es winkten jeweils zwei Freikarten für die Kindersitzung der Blauen Funken Weisweiler, eine Bluetooth-Musikbox, eine Bassbox oder zwei Badmintonschläger.

Am Abend dann klärte sich der Himmel auf und das Sommernachtsfest der KG Lätitia bedurfte keines Fallschirm-Daches mehr. Während dann die Sonne durch die Bäume schien, betraten die Mitglieder der Coverband For Example die Bühne. Über mehrere Stunden hinweg unterhielten die sieben Musiker das Publikum mit Stücken aus den vergangenen fünf Jahrzehnten.

Neben Pop- und Rocksongs sowie Medleys aus aktuellen Schlager- und Ballermann-Hits hatte For Example dieses Mal sogar Rammstein im Gepäck. Mit dem Lied „Engel“ überraschte die Band das Publikum, das begeistert mit den Köpfen wippte, klatsche oder tanzte. Auch zu „Narcotic“ von Liquido wurde gehüpft und gefeiert. Während der kurzen Pausen der Band und hinterher zu fortgeschrittener Stunde heizte noch ein DJ den Sommerfestgästen ein.

(zsa)
Mehr von Aachener Nachrichten