Husarenfest: Fröhliche Feier rund um das Zisterzienserinnenkloster

Husarenfest : Fröhliche Feier rund um das Zisterzienserinnenkloster

Im und rund um das Zisterzienserinnenkloster in St. Jöris ging es am vergangenen Wochenende hoch her. Zum Husarenfest des Spielmannszuges Stoppelhusaren war gefühlt das gesamte Dorf auf den Beinen.

Die fröhliche Feier begann am vergangenen Samstag mit einem Familientag, bei dem die Musiker Besuchern einiges boten. Während sich die Kleinsten auf einer bunten Hüpfburg austoben konnten und sich lustige Glitzertattoos aufmalen ließen, veranstalteten die Stoppelhusaren gleichzeitig ein Menschenkickerturnier. Hier nahmen in einem übergroßen Tischkicker pro Mannschaft sechs Spieler die Position der Figuren ein, und lieferten sich spannende Wettkämpfe, während die Besucher sie eifrig anfeuerten. Stolze Gewinner waren am Ende die Spieler der zweiten Mannschaft des SV St. Jöris, gefolgt vom Spielmannszug Hehlrath und den Stoppelhusaren.

Abends ging es dann ins Kloster, wo CJ Steve für beste Stimmungsmusik sorgte. Am vergangenen Sonntag ging es morgens weiter mit einer Gospelmesse mit dem St. Georgius Kirchenchor in der Pfarrkirche. Von dort zogen die Stoppelhusaren mit ihren Gästen zu einer Kranzniederlegung ans Ehrenmal, bevor sich zum Abschluss alle zum Frühschoppen mit der Bläsergruppe Kinzweiler zusammenfanden, wo das traditionelle Husarenmenü serviert wurde. Die Stoppelhusaren freuen sich schon auf ihr Husarenfest im nächsten Jahr: dann feiert der Spielmannszug sein 25-jähriges Bestehen.

(tim)
Mehr von Aachener Nachrichten