1. Lokales
  2. Eschweiler

"France-Mobil" an der Bischöflichen Liebfrauenschule

Kostenpflichtiger Inhalt: Schule : Französisch mal anders

Besuch bei den Französisch-Klassen der Liebfrauenschule: Das bekannte „France-Mobil“ des Instituts Français Deutschland machte Station an der Eschweiler Schule. Maxime Ruelleu, der in seinem Auslandsjahr „Interkulturelle Wissenschaften“ studiert, bot den Kindern und Jugendlichen mehrere neue Ansätze zum Spracherwerb, die das gewohnte Lehrangebot ergänzen sollten, wie Lehrerin Kristina Geb erklärte.

uzDa nekma huac aeillrle Lokeinnte reüb hcniearFrk udn einse rulut,K um ine anpnssened lidB tsabesi nvo laktaneenbnt scehleKsi zfgenezaiuu – mit ,kMisu mFil ndu eSeplni leentrn ied nucJldhegine onv nde nazhhirelce iRnoegen sed s,eaLdn nov erd arntBgee sbi zru Pnvceer.o

nFceirstodevahz irehistCn agrEnlde ahtet asd l-„iaF“nrobMec nagneee,dil um dei ernKid tmi niere„ peeilcesshrin eiregwsnenahesHe nud bsschnrewelcgumiaeh oammr“Pgr rfü ide acrehSp eunsers inscthelew lnaabedNhsacr zu tesngbieer, os eGb.

In erd unneent fteSu, der ruiüfftsnnEgehus udn erd bestufOer rwa eluelRu in nde DfK-eur2insf zu saGt dun geize,t wurma hsic das öfesrchsn-duzeacisth ntcspfaremGkeojtseih so ärwtehb at.h bÜre iene liMnoil Shülecr aht nam tmida teis 0202 eietbrs ihecrrte dun wietrhnei eommnk amssig Agnnafer, wie lleuRue ttitbeäg.es lsA kngnAeuernn rwdue amn ürfad treun reemnad mit mde deenGldauirlr-Pe-Aseu-ea g.iuhectzneaes