1. Lokales
  2. Eschweiler

Kellerbrand: Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Kellerbrand : Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Ein Kellerbrand in einem noch unbezogenen Einfamilienhaus in Eschweiler-Scherpenseel hat am Samstagnachmittag für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt.

Die Leitstelle sei gegen 17.15 Uhr über den Brand im Schwarzen Weg informiert worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Beim Eintreffen der ersten Kräfte sei dichter, schwarzer Rauch aus den Kellerfenstern des neuen und noch unbezogenen Hauses gestiegen.

Sofort drang eine Einheit unter Atemschutzmasken und mit enstsprechender Löschausrüstung in den qualmenden Keller.

Dort hatte ein elektrischer Entlüfter aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der Brand war schnell gelöscht, eine Verrußung der Obergeschosse konnte verhindert werden.

Gegen 19.05 Uhr rückten die rund 40 Kräfte der Hauptwache Eschweiler und des Löschzugs Bohl wieder ein.

(red)