Feuerwehreinsatz : Hausfassade in Brand geraten

Autofahrer trauten ihren Augen nicht, als sie kurz vor 14 Uhr am Dienstagmittag die Aachener Straße in Richtung Röhe befuhren.

An einem Mehrfamilienhaus in Haushöhe Nr. 166 brannte die Fassade. Alarm schlugen dann gleich mehrere Personen und blitzschnell war die Feuerwehr vor Ort, um Schlimmeres zu verhindern. Eines vorweg: Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Aber der Schaden ist nicht unerheblich. Vorsorglich trugen die Feuerwehrleute die Holzfassade ab, um eventuelle Brandnester auszumachen.

Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Aachener Straße blieb ab der Kreuzung Rue de Wattrelos im oberen Bereich während der Rettungsarbeiten rund eine Stunde lang komplett gesperrt.

(irmi)
Mehr von Aachener Nachrichten