Eschweiler: Familienzentrum: Laternenfest bereitet Kindern Freude

Eschweiler: Familienzentrum: Laternenfest bereitet Kindern Freude

Einen als St. Martin verkleideten Reiter gab es bei dem Laternenfest der Kindergartenkinder im Familienzentrum an der Jahnstraße nicht, dafür jedoch eine Menge von der Einstellung des Heiligen.

In dem von den BKJ-Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche der Stadt Eschweiler getragenen Familienzentrum trafen sich die Kindergartenkinder im Alter von zwei bis sechs Jahren am frühen Mittwochabend, um ihr Laternenfest zu Ehren des St. Martin zu feiern.

Zunächst trafen sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen und Gruppenleiterinnen in ihren Gruppen. Dort wurde die Legende vom Heiligen St. Martin, der seinen Mantel in einer kalten Nacht für einen frierenden Bettler teilte, erzählt und gespielt. Im Anschluss daran teilten sich die Kinder allesamt eine große Brezel und feierten damit den Grundgedanken des Teilens.

Als die Dämmerung einsetzte, stellten sich die 75 Kindergartenkinder mit ihren gebastelten Laternen zu einem Zug durch die umliegenden Straßen auf. Zwar regnete es mehr oder minder in Strömen, den Kindern und ihren Betreuerinnen machte das jedoch nicht allzu viel aus. So ein St.-Martinszug gehört eben auch zum Laternenfest im Familienzentrum Jahnstraße.

Beim Singen der bekannten Martinslieder unterstützte der Spielmannszug Hehlrath die Kinder aus den Gruppen Schneckenhäuschen, Sternschnuppe und Co. kostenlos mit der richtigen Musik und für einen sicheren Zugweg sorgten die Johanniter.

(na)
Mehr von Aachener Nachrichten