Eschweiler: Familie Lersch wird Pächterin am See

Eschweiler: Familie Lersch wird Pächterin am See

Die Entscheidung über den Betreiber des Restaurants am Blausteinsee ist gefallen: Die Familie Lersch, Eigentünerin des Hauses Lersch an der Dürener Straße, wird am Donnerstag einen Pachtvertrag mit der Blausteinsee-GmbH unterzeichnen.

Am Seeufer ist die Familie schon seit vielen Jahren als Gastronomen tätig, allerdings in provisorischen Containern. „Wir sind froh, dass wir und geeinigt haben und endlich loslegen können“, sagt Marc Lersch. Am Seeufer soll — ähnlich wie das Restaurant am Indemann, das die Familie betreibt — ein Bau mit etwa 600 Quadratmeter Fläche entstehen, 300 davon als Gastraum.

Das Restaurant soll ganzjährig geöffnet sein und „gutbürgerliche Küche“ bieten. Der Bau soll im Frühjahr beginnen. Die Stadt Eschweiler greift der See-GmbH finanziell unter die Arme. Zudem soll ein Spielplatz am Seezentrum gebaut werden.

(pan)
Mehr von Aachener Nachrichten