Eschweiler: Fallschirm-Verein spendet Jugendtreff einen Billardtisch

Eschweiler: Fallschirm-Verein spendet Jugendtreff einen Billardtisch

Eine richtige Premiere war es nicht mehr, denn der neue Stolz in der Bürgerbegegnungsstätte Eschweiler-Ost ist bereits seit zwei Wochen im Einsatz. Der Verein „Fallschirm” spendete schnell und unbürokratisch einen Billardtisch für den Kinder- und Jugendtreff.

Gerade einmal drei Wochen dauerte es von der ersten Idee bis zu dem Zeitpunkt, als die erste Kugel über den blauen Filz rollte. „Dafür können wir uns nur herzlich bedanken”, waren Roland Hampel von der Spiel- und Lernstube vor Ort und Franz-Josef Schroeder vom Jugendamt daher natürlich voll des Lobes für die Spende, die nun offiziell vom Fallschirm-Vorstand um Ludger Leister (Vorsitzender), Winfried Priem (Geschäftsführer) und Katrin Priem (Kassiererin) übergeben wurde.

Hampel fasste die Spendenaktion wie folgt zusammen: „Billardtisch bestellt, bezahlt, aufgebaut und in Gebrauch.” Ziel des Vereins „Fallschirm” ist die Anregung, Förderung und Durchführung pädagogischer Maßnahmen für Jugendliche und Heranwachsende sowie Einzelfallhilfe für Erwachsene.

Finanziert wird der Verein, erklärte Leister, der selbst in der Jugendgerichtshilfe im Amtsgerichtsbezirk Eschweiler und Stolberg tätig ist, durch Bußgelder und Spenden. „Fallschirm” ist auch bei weiteren Projekten an der Inde involviert, unter anderem an der Willi-Fährmann-Schule und bei der Street-Soccer-WM am Wochenende auf dem Marktplatz.

Für Roland Hampel und die Jugendlichen ist der neue Billardtisch im Wert von über 800 Euro in jedem Fall eine tolle Sache.

Mehr von Aachener Nachrichten