Eschweiler: Fahrplan wegen des Rosenmontagzugs geändert

Eschweiler: Fahrplan wegen des Rosenmontagzugs geändert

Wegen des Rosenmontagszuges verkehrt die Euregiobahn am 20. Februar im Zeitraum von cirka 12.40 bis etwa 17.10 Uhr nicht zwischen Stolberg-Hauptbahnhof und Eschweiler-Talbahnhof.

Der letzte durchgängige Zug vor der Unterbrechung fährt ab Heerlen um 11:28 Uhr bzw. ab Düren um 12:17 Uhr. Der erste durchgängige Zug nach der Unterbrechung fährt ab Heerlen um 16:28 Uhr bzw. ab Düren um 17:17 Uhr.

Während der Unterbrechung verkehren die Züge der Euregiobahn:

- zwischen Heerlen bzw. Alsdorf-Poststraße über Aachen bis Stolberg Hbf (und zurück) nach dem Regelfahrplan

- auf dem Abschnitt Stolberg Hbf - Langerwehe - Düren (und zurück) über die Hauptstrecke Aachen - Düren - Köln, mit Halt in Eschweiler Hbf, (die Haltepunkte Eschweiler-West, Talbahnhof/Raiffeisen-Platz, Nothberg und Weisweiler werden nicht angefahren )

- zwischen Stolberg Hbf und Stolberg-Altstadt teilweise im Pendelverkehr zu den regulären Zeiten. Fahrgäste werden gebeten ggf. umzusteigen. Die Züge aus Alsdorf bzw. nach Heerlen verkehren bis/ab Stolberg-Altstadt

- zwischen Eschweiler-Talbahnhof/Raiffeisenplatz und Langerwehe (und zurück) halbstündlich als Pendelverkehr.

Mehr von Aachener Nachrichten